Moritz Schunke wechselt zurück zum KSV Hessen Kassel

Moritz Schunke wechselt zum KSV zurück.
+
Moritz Schunke wechselt zum KSV zurück.

Er spielte zuletzt in der U19-Bundesliga des SC Paderborn. In der kommenden Saison trägt Torhüter Moritz Schunke wieder das Trikot des KSV Hessen Kassel.

Kassel. Der KSV Hessen Kassel verpflichtet mit Moritz Schunke einen dritten Torhüter für die Regionalliga-Mannschaft. Schunke kehrt damit zu seinem Jugendverein zurück. Er erhält bei den Löwen einen Zweijahresvertrag.

„Wir freuen uns mit Moritz einen jungen, regionalen und talentierten Torhüter zu bekommen. Moritz hat einen guten Eindruck im Training hinterlassen und wird im nächsten Jahr den Konkurrenzkampf im Tor erhöhen“, kommentiert der sportlicher Leiter Jörg Müller.

Moritz Schunke ist „stolz, nach drei Jahren beim SC Paderborn wieder zum KSV Hessen Kassel zurückzukommen. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der Regionalliga.“

Der 19-Jährige Moritz Schunke ist am 3. Mai 2002 geboren. Schunke wechselte 2018 vom KSV in das Nachwuchsleistungszentrum des SC Paderborn. In der abgelaufenen Saison spielte Schunke bis zum Corona-bedingten Abbruch in der U-19 Junioren-Bundesliga West.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

KSV Hessen Kassel: Verteidiger Häuser und Allmeroth verlängern ihre Verträge

Die beiden Abwehrspieler Jan-Philipp Häuser und Luis Allmeroth verlängern ihre Verträge beim KSV Hessen Kassel um ein Jahr. Das gab der Verein am Mittwochnachmittag …
KSV Hessen Kassel: Verteidiger Häuser und Allmeroth verlängern ihre Verträge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.