1. lokalo24
  2. Sport
  3. KSV Hessen Kassel

Misslungener Start: KSV Hessen verliert erstes Saisonspiel in Stadtallendorf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Misslungenes Debüt: Neu-KSV Trainer Dietmar Hirsch hat das erste Saisonspiel mit seinen Löwen verloren. © Soremski

Das hat man sich beim KSV Hessen anders vorgestellt: Die Löwen haben das erste Saisonspiel unter ihrem neuen Trainer Dietmar Hirsch mit 3:4 (1:4) verloren.

Fußball. Schon vor dem Spiel hatte KSV-Trainer Dietmar Hirsch im Extra Tip-Interview gewarnt: "Stadtallendorf hat eine gute Truppe." Er sollte Recht behalten. Nach einer schwachen ersten Halbzeit und vier Gegentoren drehte sein Team erst zum Ende des Spiels auf, verpasste aber einen Punktgewinn.

Mit langen, hohen Bällen, hatte der Regionalligaabsteiger den KSV in Durchgang eins immer wieder vor Probleme gestellt. Die Folge: Das 1:0 durch Heuser (8.) und das 2:0 durch Nolte (29.). Hoffnung kam auf, als Lukas Iksal kurz nach dem zweiten Gegentreffer den Anschluss erzielte (30.). Doch die Stadtallendorfer hatten eine Antwort parat und erhöhten nur drei Minuten später durch Döringer auf 3:1 (33.) und kurz vor dem Pausenpfiff auf 4:1 -ebenfalls durch Döringer (45.).

Sebastian Schmeer brachte die Löwen in der zweiten Halbzeit durch einen Elfmeter wieder in Schlagdistanz (60.), Alban Meha verkürzte per Freistoß auf 3:4 (73.) - die Löwen waren wieder dran, der Ausgleichstreffer wollte dem KSV Hessen Kassel aber in einer hektischen Schlussphase nicht mehr gelingen. Meha flog sogar noch wegen einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz.

Auch interessant

Kommentare