Vor Retterspiel: Löwen-Testspiele gegen Bundesligisten in Bildern

1 von 51
2014 kam Borussia Dortmund zum Testkick ins Auestadion. Das Spiel gegen Aubemeyang & Co ging mit 1:4 verloren - ein Erlebnis für Sergej Evljuskin und seine Mannschaftskameraden war es allemal.
2 von 51
3 von 51
4 von 51
5 von 51
6 von 51
7 von 51
8 von 51

Heute (Anpfiff 18.30 Uhr) tritt der VFL Wolfsburg zum Retterspiel bei den Löwen an. Zeit, einen kleinen Blick zurückzuwerfen, auf die anderen Spiele des KSV gegen die "Großen" der Bundesliga.

Fußball. Ob Schützenfest, ein überraschender Sieg des Underdogs oder einen handfesten Eklat wie gegen Köln, als die Löwen eine Minute lang sich nicht vom Fleck rührten und somit gegen ausbleibende Gehaltszahlungen protestierte. Bei den Freundschaftsspielen der Löwen gegen Mannschaften aus der Fußball Bundesliga war in den letzten Jahren immer was geboten. Heute kommt der VFL Wolfsburg zum Retterspiel nach Kassel. Anpfiff im Kasseler Auestadion ist um 18.30 Uhr. Und wer weiß, was heute passiert.

Am Samstag (14 Uhr) geht es für die Löwen in der Liga weiter. Die Löwen erwarten dann die Reserve des VFB Stuttgart im Auestadion.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brill über KSV-Verbleib: "Einmal Löwe, immer Löwe - für mich nicht nur ein Spruch!"

KSV-Kapitän Frederic Brill bleibt ein Löwe und will damit nochmal ein Zeichen setzen. "Hier passt einfach alles", sagt der Mittelfeldspieler.
Brill über KSV-Verbleib: "Einmal Löwe, immer Löwe - für mich nicht nur ein Spruch!"

KSV Hessen: Löwen starten ins Training - Korb wechselt nach Worms

Am Montag ist der KSV Hessen Kassel ins Training gestartet. Drei neue Spieler waren beim Trainingsauftakt dabei. Sascha Korb fehlte dagegen, er schließt sich Wormatia …
KSV Hessen: Löwen starten ins Training - Korb wechselt nach Worms

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.