30:24! MT furios im Euro-Cup

Marino Maric: Am Mittwoch gilt es für ihn und seine MT-Jungs. Foto: Hartung
+
Marino Maric: Am Mittwoch gilt es für ihn und seine MT-Jungs. Foto: Hartung

Melsunger besiegen die Ungarn aus Balatonfüredi deutlich - Samstag Rückspiel in Kassel.

Handball. Die MT Melsungen hat gestern auch das dritte Spiel in der Gruppenphase des EHF-Cup gewonnen. Die Nordhessen schlugen im ungarischen Veszprem Balatonfüredi KSE mit 30:24. Bereits zur Pause führte das Team von Trainer Michael Roth mit 16:9.Basis für den Erfolg war eine starke Defensive. In der war die MT hochkonzentriert, im Angriff eiskalt im Abschluss. Marino Maric war mit acht Toren bester MT-Werfer."Ich bin angetan von der konzentrierten Leistung", lobte Trainer Michael Roth nach dem Spiel. "Wir waren auf der Hut und haben das Spiel sehr ernst genommen." Das hat sich ausgezahlt, es war der dritte EHF-Pokal-Sieg im dritten Spiel.Weiter geht es für die MT-Jungs am kommenden Samstag mit dem Rückspiel gegen Balatonfüredi. Dann in der heimischen Rothenbachhalle (20 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Paul-Moor-Schule ist Vize-Hessenmeister
Lokalsport

Paul-Moor-Schule ist Vize-Hessenmeister

Die Schulmannschaft der Paul-Moor-Schule aus Wehretal-Reichensachsen hat bei den Fußball-Hessenmeisterschaften der Schulen mit Förderschwerpunkt Gei
Paul-Moor-Schule ist Vize-Hessenmeister
Zweiter Kunstrasenplatz im Werra-Meißner-Kreis in Lichtenau?
Lokalsport

Zweiter Kunstrasenplatz im Werra-Meißner-Kreis in Lichtenau?

Lichtenaus Stadtverordnete sollen morgen über einen Zuschuss von 129.000 Euro für einen möglichen Kunstrasenplatz abstimmen.
Zweiter Kunstrasenplatz im Werra-Meißner-Kreis in Lichtenau?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.