32:23! MT Melsungen zieht Lübbecke ab

Ob sich Michi Allendorf auch am Mittwoch nach dem Spiel über Lübbecke über zwei Punkte freuen darf? Foto: Hartung
+
Ob sich Michi Allendorf auch am Mittwoch nach dem Spiel über Lübbecke über zwei Punkte freuen darf? Foto: Hartung

Klarer Sieg der MT Melsungen am Mittwochabend im Bundesligaspiel gegen TuS N-Lübbecke.

Handball. Klasse-Abend für die Jungs der Melsungen: 32:23 hieß es nach 60 starken Minuten über Lübbecke.

Der TuS N-Lübbecke war in den bisherigen Bundesligaduellen immer ein äußerst unangenehmer Gegner; egal, wie weit die MT Melsungen in der Tabelle vor den Ostwestfalen stand.

Dieser Eindruck bestätigte sich auch in der Anfangsphase des MT-Heimspiels am Abend in der Rothenbachhalle. Die 2193 Zuschauer erlebten ein wildes Hin und Her mit vielen Fehlpässen und technischen Fehlern auf beiden Seiten.

Nach 12 Minuten und beim Stand von 6:8 reichte es Michael Roth. Seine Auszeit war der Weckruf für die MT: mit einer rustikalen Deckung, einem sicheren Appelgren im Tor und gutem Angriffsspiel zog man bis zur Pause an Lübbecke vorbei und bis auf 19:13 davon.

Ein Vorsprung, den die MT in der zweiten bis auf neun Tore ausbauen konnte. Doch der TuS N wollte sich nicht so abfertigen lassen, kämpfte, hatte aber heute keine Chance gegen sehr gute Melsunger. Nach einem souveränen Auftritt siegt die MT völlig verdient mit 32:23.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Paul-Moor-Schule ist Vize-Hessenmeister
Lokalsport

Paul-Moor-Schule ist Vize-Hessenmeister

Die Schulmannschaft der Paul-Moor-Schule aus Wehretal-Reichensachsen hat bei den Fußball-Hessenmeisterschaften der Schulen mit Förderschwerpunkt Gei
Paul-Moor-Schule ist Vize-Hessenmeister

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.