1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

5.000 Euro Preisgeld: Kasseler „StreetbolzerTV” ausgezeichnet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Victor Deutsch

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Sie spielen nicht nur begeistert Fußball, sondern sind auch mit der Kamera dabei. Jetzt gabs von der "Deutsche Akademie für Fußballkultur" den Preis.

Kassel. Fußball macht Spaß! Ob beim Spielen, Zuschauen oder darüber Reden: Besonders Kinder und Jugendliche sind fußballbegeistert – und das nicht nur wenn gerade eine Welt- oder Europameisterschaft ansteht. Dass man Kinder mit dem geliebten Fußball auch für viele andere Dinge begeistern kann, zeigen eine Vielzahl von Sozial- und Bildungsprojekten.

In Kassel stechen die "Streetbolzer” , einst unter der Fittiche des Vereins Dynamo Windrad entstanden, hervor. Und auch bundesweit erhalten sie Anerkennung: Vergangene Woche wurde die begleitende Dokumentation durch "StreetbolzerTV” von der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur (siehe unten) ausgezeichnet. Die Jury begeistert: "Anfangs, vor sieben Jahren, entstanden sendefähige Filmberichte noch eher unter Anleitung von geschulten Erwachsenen. Jetzt prägen die Jugendlichen selbst das Projekt: Im Peer-Learning werden Fähigkeiten zum redaktionellen Arbeiten, zu Kamera-, Moderations- und Interviewtechniken, Schnitt und Nachproduktion weitergegeben.”Regelmäßig machen 15 bis 20 Jugendliche im Alter von zwölf bis achtzehn Jahren mit. Sie treffen sich in ihrer Freizeit wöchentlich am Spielfeldrand und im Schneideraum, kommen freiwillig und kennen sich – vom Bolzen.Mustafa Gündar (1. Vorsitzender von Streetbolzer e. V.) freut sich riesig über die Auszeichnung: "Es bedeutet uns außerordentlich viel, dass unser langjähriges Engagement öffentliche Anerkennung erfährt. Zugleich sehen wir uns darin bestärkt, den bisher eingeschlagenen Weg weiterzugehen, um Kinder und Jugendliche für das Zusammenspiel von Straßenfußball sowie Medien- und Kulturarbeit zu begeistern.”Diese Filme sind online zufinden unter http://www.youtube.de/streetbolzer

Bildungspreis

Mit dem Fußball-Bildungspreis "Lernanstoß” zeichnet die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur innovative pädagogische Projekte aus, die sich an Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre richten und Fußball erfolgreich als Mittel der Bildungsarbeit einsetzen. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 5.000 Euro gesponsort vom Tessloff-Verlag.

Was machen die Streetbolzer?

Streetbolzer bietet einmal im Monat ein Turnier mit 15 bis 20 Teams aus Kassel und Umgebung an. Dies wandert durch die Stadtteile. Im Oktober findet traditionell das Turnier ‚Herbstgeballer‘ am Freibad Wilhelmshöhe statt. Im Winter würde Streetbolzer gerne wieder ein Mitternachtsangebot machen. Hinzu kommt die Begleitung in Schul AG’s.

Was brauchen die Kids aktuell?

Streetbolzer möchte weiterhin die Anschaffung einer Soccerbox umsetzen. Hier hat der Rotary Club eine grundlegende Spende gegeben. Für den Kauf fehlen aber noch etwa 4.000 Euro. Daher sind Spenden für die ehrenamtliche Arbeit herzlich der Streetbolzer herzlich willkommen. Weitere Infos unter www.streetbolzer.org

Auch interessant

Kommentare