89ers sind heiß auf die Löwen

+

Am Sonntag kommt es zum Hessenliga Spitzenspiel in der Kasseler Eissporthalle. Die EJ Kassel 89ers empfangen die Löwen Frankfurt 1b

Kassel. Es ist wieder Derby-Zeit in der Kasseler Eissporthalle. Die EJ Kassel 89ers, um Stürmer Paul Sinzin und Trainer Matthias Kolodziejczak (Foto), treffen in der Eishockey Hessenliga am Sonntag, 18.30 Uhr (freier Eintritt) auf die Löwen Frankfurt 1b. „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Frankfurt ist Favorit auf den Titel. Aber wir sind Tabellenführer und werden alles versuchen, das auch zu bleiben“, sagt Coach Matthias „Kolo“ Kolodziejczak. Die 89ers führen mit acht Punkten aus drei Spielen die Tabelle an, dahinter folgen die Löwen. Frankfurt hat mit Frederik Gradl und Marc Schaub zwei Spieler in ihren Reihen die noch vor kurzem im DEL 2 Kader der Löwen standen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schlierenzauers Vorteil - Seine Freundin kennt sich im Upland aus
Lokalsport

Schlierenzauers Vorteil - Seine Freundin kennt sich im Upland aus

Willingen. Sandra Stiegler ist Österreicherin, studierte Sportwissenschaftlerin. Von Herbst 2008 bis zum Frühjahr 2009 hat die aus Ramsau am Dachste
Schlierenzauers Vorteil - Seine Freundin kennt sich im Upland aus
Fotostrecke: Sattorov schießt KSV Baunatal zum Heimsieg
Lokalsport

Fotostrecke: Sattorov schießt KSV Baunatal zum Heimsieg

Fußball. Hessenligist KSV Baunatal hat sein Heimspiel vor 250 Zuschauern im Baunataler Parkstadion mit 3:1 (2:1) gegen den Hünfelder SV gewonnen. KSV Stürmer Rolf …
Fotostrecke: Sattorov schießt KSV Baunatal zum Heimsieg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.