„Abenteuer und Allrad 2016“: Die größte Off-Road-Messe der Welt

+

Das 4x4-Event der Superlative mit mehr als 200 Ausstellern lockt vom 26. bis 29. Mai nach Bad Kissingen.

Bad Kissingen. Seit Anfang des Jahres 2016 ist die "Abenteuer & Allrad" nicht mehr nur das alljährlich wichtigste 4x4-Event überhaupt, sondern zugleich auch die "Größte Off-Road-Messe der Welt". Hiermit unterstreicht die Veranstaltung ihre Ausnahmestellung im Umfeld von Four-Wheel-Drive, Caravaning sowie Expeditions- und Abenteuerreisen. Einmal mehr wird die Messe mit über 200 Ausstellern das gesamte Spektrum der Off-Road und Outdoor-Szene im Rahmen einer einzigartigen Veranstaltung der Superlative präsentieren. Über 50.000 Besucher aus aller Welt werden dann vom 26.  bis 29. Mai nach Bad Kissingen pilgern.

Die Produktpalette auf dem über 100.000 Quadratmeter großen Areal umfasst einmal mehr das gesamte 4x4-Leben, das komplette Angebotsspektrum der internationalen Off-Road- und Allrad-Szene. Von den wichtigsten Serienfahrzeugen, SUVs, ATVs und Pick-Ups bis hin zu Expeditions- und Wüstenfahrzeugen, Wohnmobilen und Trucks.

Hinzu kommen Ersatzteile und Zubehör, Zelte und Zeltaufbauten aller Art, Caravaning- und Outdoor-Equipment in großem Umfang sowie spektakuläre Tourenangebote von Abenteuer- und Rallye-Veranstaltern aus aller Welt. Unter den Ausstellern sind einmal mehr die führenden Hersteller geländegängiger Allrad-Fahrzeuge wie "Land Rover", "VW Nutzfahrzeuge", "Jeep" und "Suzuki".

Und auch die Besucher werden wieder aktiv ins Messegeschehen mit eingebunden. In speziellen 4x4-Gelände-Parcours besteht erneut die Möglichkeit, sich selbst hinter das Steuer eines Off-Road-Boliden zu setzen und Allradfahrzeuge auf Herz und Nieren zu testen. Das ist Adrenalin pur und Off-Road total!

"Die Faszination der ,Abenteuer & Allrad’ liegt vielleicht auch ein Stück weit begründet in ihrer Einzigartigkeit als Freiluftmesse auf einem exponierten Areal. Begründet in dieser einmaligen Kombination aus Verkaufs- und Erlebnismesse gepaart mit dem besonderen Charme, den die Messestände der Aussteller jedes Jahr aufs Neue versprühen", weiß Geschäftsführerin Marion Ripberger vom Messeveranstalter "pro-log GmbH".

Charme verspricht auch die Fortsetzung der Vortragsreihe "Faszination-Abenteuer-Reise", die im vergangenen Jahr an selbiger Stelle Premiere feierte. Dies dürfte nicht zuletzt an Michael Martin (Foto) liegen, der mit "Planet Wüste" den augenblicklich vielleicht spektakulärsten Lichtbildvortrag im deutschsprachigen Raum überhaupt zweimal an einem Tag direkt hintereinander in Originallänge auf der "Größten Off-Road-Messe der Welt" präsentieren wird.

Dies liegt aber auch an Mario Goldstein, der bereits im vergangenen Jahr für Jubelstürme unter den Zuschauern sorgte mit seiner Reise zum Dalai Lama. Auf der Messe  wird der gebürtige Sachse sein jüngstes Projekt vorstellen: "Sehnsucht Wildnis – Quer durch Kanada und Alaska" und das verspricht nicht minder spannend zu werden. Mit beiden Referenten werden im Vorfeld zudem große Interviews auf der Bühne geführt, in denen der Reiz, unter extremsten Bedingungen ans Ende der Welt zu reisen, näher beleuchtet wird.

Komplettiert wird die Vortragsreihe durch das österreichische Ehepaar Florian und Klara Prüller, die von ihrer Hochzeitsreise auf dem Fahrrad rund um den Globus berichten werden.

Erstmals in der Geschichte der "Abenteuer & Allrad" wird es am abschließenden Sonntag einen Familientag geben. Neben dem Eintritt mit Familienkarte stehen verschiedene Aktionen wie Kinderschminken oder ein Malwettbewerb auf dem Programm. Ein Wettbewerb bei dem es unter anderem Karten für die ganze Familie für Peter Maffay und "Tabaluga" sowie für das Musical "Aschenputtel" zu gewinnen gibt.

Absoluter Höhepunkt des Familientages aber ist der Auftritt von TV-Reporter Willi Weitzel, bekannt aus der Kindersendung "Willi wills wissen", die über viele Jahre hinweg  auf "KiKa" ausgestrahlt wurde. Auf der Messe wird Weitzel einen für Kinder ab fünf Jahren geeigneten Multivisions-Vortrag mit dem Titel "Willis wilde Wege" präsentieren. Ein Vortrag, der gegen kleinen Aufpreis besucht werden kann und in dem er seine kleinen und großen Zuschauer teilhaben lässt an seinen lustigen und spannenden Geschichten wie beispielsweise "Per Anhalter ins Paradies" oder "Von Nazareth nach Bethlehem". Zudem wird Weitzel auch eine Autogrammstunde geben.

Nicht vergessen sollte man im Zusammenhang mit der "Abenteuer & Allrad 2016" auch die "Camp Area" – mittlerweile eines der größten Fernreisetreffen der Welt. Eine Art "Woodstock der Off-Road-Szene", auf der viele Besucher während der Messetage zu Hause sind. Gäste aus nahezu allen Kontinenten der Erde, aus Neuseeland und Australien, den USA oder aus Südafrika, dazu weit über 1.000 Fahrzeuge, darunter traditionelle Expeditionsmobile wie Unimog und Hanomag ebenso wie PickUp-Wohnkabinen und Buschtaxis können jedes Jahr auf der "Camp Area" gesichtet werden.

"Größte Off-Road-Messe der Welt" – nicht ohne Grund trägt die "Abenteuer & Allrad" seit Beginn des Jahres diesen Zusatz im Titel. Und das nicht nur wegen Besucherzahlen und Größe der Ausstellungsflächen.

Weitere Informationen zur Vortragsreihe "Faszination-Abenteuer-Reise" finden sich auch auf www.abenteuer-allrad.de . Hier ist es auch möglich, Karten im Vorverkauf zu beziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.