1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

"Abenteuer Allrad" in Bad Kissingen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Veranstalter erhebt den Anspruch, die weltweit größte Off-Raod-Messe auszurichten.

Bad Kissingen.   Die  "pro-log  GmbH"  als  Veranstalter  der  "ABENTEUER  & ALLRAD"  hat  beschlossen,  die  der  Messe  bislang zugehörige  Bezeichnung  "Europas  größte  Off-Road-Messe" abzulegen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 wird dieser Markenzusatz durch den neuen Titel "Größte Off-Road-Messe der Welt" ersetzt und markiert zugleich den Beginn einer neuen Ära.

Vorausgegangen  sind  dieser  Entscheidung  neben  einer monatelangen  Recherche  im  Internet  und  dem  Besuch vergleichbarer Veranstaltungen vor Ort vor allem zahlreiche  Expertengespräche und  Statements  ausgewiesener Kenner der  Szene.  Unter  ihnen  Scott  Brady,  CEO  von  "Overland International" aus  Arizona, einem der größten Expeditionsportale der  Welt.  Unter  ihnen  aber  auch  Andrew  St.  Pierre  White, Inhaber des Portals "4xOverland", dessen Videos in der 4x4-Branche auf "YouTube" zu denen mit den höchsten Klickraten überhaupt  zählen.  White  gilt  als  Off-Road-Koryphäe,  hält Vorträge und Seminare auf den größten Ausstellungen und Messen der Welt und hat zuletzt in einem knapp 20-minütigen Video  mit  der  Bezeichnung  "World’s  largest  4x4  overland Expo. Abenteuer & Allrad, Germany" wiederholt formuliert, er vertrete  die  feste  Überzeugung,  dass  es  sich  bei  der "ABENTEUER  &  ALLRAD"  längst  um  die  größte  Off-Road-Messe der Welt handele.

Größe  definiert  sich  im  Zusammenhang  mit  der  im Markenzusatz  verwendeten  Bezeichnung  nicht  nur  aus  der physikalischen  Maßeinheit  Fläche,  sondern  aus  der Kombination:  Ausstellungsfläche,  Anzahl  der  Aussteller  und Besucherzahlen. Zieht man diese drei Faktoren in Betracht, bedeutet dies in Konsequenz, dass es im Off-Road-Bereich augenblicklich  keine  größere  Veranstaltung  gibt  als  die "ABENTEUER & ALLRAD".

Die  einzigen  beiden  Messen,  die  die  angesprochenen Kriterien annähernd erfüllen, sind die "Adventure Overland" in Großbritannien sowie die "Overland Expo West" in Arizona (USA). Während  letztere  in  etwa  die  gleiche  Ausstellungsfläche vorweisen kann wie die "ABENTEUER & ALLRAD", allerdings nur in etwa die Hälfte an Ausstellern und gerade einmal 25 Prozent  an  Besuchern,  scheitert  die  "Adventure  Overland" bereits  an  der  Ausstellungsfläche.  Diese  beträgt  gerade einmal  knapp  20  Prozent  des  in  Bad  Kissingen bereitgestellten  Areals.  Weitere  Veranstaltungen  wie  die"Gauteng Getaway Show" in Südafrika oder die "Sema Las Vegas"  in  den  USA  sind  keine  ausgewiesenen  Off-Road-Messen.

Über  Veranstaltungen  in  Australien  liegen  keine detaillierten Erkenntnisse vor, dass diese das Produktportfolio Overlanding  und  4x4  in  gleicher  Weise  abbilden  wie  die "ABENTEUER & ALLRAD".

Mit  der  Änderung  des  Markenzusatzes  "Größte  Off-Road-Messe  der  Welt"  untermauert  die  "pro-log  GmbH"  die Sonderstellung der "ABENTEUER & ALLRAD" im Umfeld von 4x4,  Caravaning  sowie  Expeditions-  und  Abenteuerreisen. Die  Folge  ist  eine  weitere  Differenzierung  und  Abgrenzung zum  Wettbewerb  sowie  eine  Stärkung  des  bestehenden Claims "Institution. Legende. Kult".

Auch interessant

Kommentare