Abzocke im Internet

Willingen. Auch für das diesjährige Weltcup-Skispringen vom 8. bis 10. Februar 2013 in Willingen befinden sich über diverse Internet-Portale aberma

Willingen. Auch für das diesjährige Weltcup-Skispringen vom 8. bis 10. Februar 2013 in Willingen befinden sich über diverse Internet-Portale abermals überteuerte Tickets im Umlauf.

Der Ski-Club Willingen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es die günstigsten Tickets nur aus erster Hand gibt: über den Veranstalter Ski-Club Willingen und die offizielle Homepage www.weltcup-willingen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ball-Zauberer wollen Liga aufwirbeln: Neues Skaterhockey-Team in Kassel
Lokalsport

Ball-Zauberer wollen Liga aufwirbeln: Neues Skaterhockey-Team in Kassel

Skaterhockey.  Jetzt kann das ganze Jahr gewirbelt werden: Die Kassel Wizards sind eine neu gegründete Sparte des Kasseler Sportvereins Dynamo Windr
Ball-Zauberer wollen Liga aufwirbeln: Neues Skaterhockey-Team in Kassel

Handball-Party

Fulda/Langen.Das Highlight der Sommer-Turnier-Saison fr die Handballer von FT 1848 Fulda war - wie seit Jahren schon - d
Handball-Party
Vater der langen Nächte: Tischtennis-Organisator Roland Kotaska
Lokalsport

Vater der langen Nächte: Tischtennis-Organisator Roland Kotaska

Tischtennis. "Du kommst doch jetzt nicht erst vom Turnier", fragte Gundi Kotaska ungläubig und schlaftrunken  ihren Ehemann Roland einst
Vater der langen Nächte: Tischtennis-Organisator Roland Kotaska
Stark: Bodybuilderin Arzu Dilara will international durchstarten
Lokalsport

Stark: Bodybuilderin Arzu Dilara will international durchstarten

Bodybuilderin Arzu Dilara spielt in der deutschen Fitness-Liga schon ganz vorne mit. Nun will die Kasselerin auch auf internationalen Schauen siegen.
Stark: Bodybuilderin Arzu Dilara will international durchstarten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.