Alle guten Dinge sind Drei

Nüsttal bei Bundeshallenmeisterschaft siegreich.

Hallenfußball. Nach dem sensationellen Turniersieg 2013 und der Titelverteidigung 2014, haben sich die C-Junioren der JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach im saarländischen Bexbach auch 2015 wieder den Titel DJK-Bundeshallenmeister gesichert.

Mit zwei Mannschaften waren die C-Junioren bei dem zweitägigen Hallenturnier des katholischen DJK-Verbandes angetreten. Auch das zweite Team war mit Platz fünf in der Endabrechnung gut platziert. Das Siegerteam zeigte über das gesamte Turnier hinweg eine geschlossen gute und konstante Leistung. Sowohl an Tag eins als auch an Tag zwei konnten alle Spiele gewonnen werden. An Tag zwei blieb die erste Garde mit einem Torverhältnis von 9:0 sogar ohne Gegentreffer. Trotzdem blieb das Turnier bis zum letzten Spiel offen. Die TuS/DJK Pirmasens hatte sich bis dahin zehn Punkte erspielt und traf dann im letzten Spiel des Tages auf den Titelverteidiger, der bis dato zwölf Punkte auf dem Konto hatte.

Und so hatte das letzte Spiel dann auch richtigen Endspielcharakter und blieb zunächst spannend. Nüsttal war feldüberlegen und erspielte sich gute Gelegenheiten, scheiterte aber zunächst noch am Keeper aus Pirmasens. Dann die große Gelegenheit für den Konkurrenten: Tim Diegelmann entschärfte einen guten Schuss aus halblinker Position, der um ein Haar die Führung für Pirmasens bedeutet hätte. Fast im Gegenzug fiel dann aber der erlösende Siegtreffer: Jonas Budenz verwandelte mit einem satten Schuss ins untere rechte Toreck zur 1:0-Führung, die bis zum Ende Bestand hatte. Im Anschluss wurde der dritte Titelgewinn in Folge ausgiebig gefeiert. Der große Wanderpokal bleibt nun mindestens für ein weiteres Jahr in der Rhön.

Ein besonderer Dank gilt neben der Gemeinde Nüsttal, dem Bistum Fulda und dem Landkreis Fulda, die die Fahrt finanziell unterstützen auch den Betreuern und Organisatoren Karin Stadler und Frank Pappert.

Es spielten:

C1: Tim Diegelmann, Jonas Budenz, Jonah Haas, Max Stadler, Niklas Herget, Luca Hohmann, Luca Kirchner und Henrik Wiegand

Tore: Jonah Haas (14), Jonas Budenz (11), Henrik Wiegand (5), Max Stadler (5), Luca Hohmann (3), Luca Kirchner (2), Niklas Herget (1)

C2: Max Faulstich, Niklas Schuhmann, Tim Fladung, Tom Helfrich, Lukas Steinbach, Leon Pappert, Roman Birkenbach und Jens Romstadt

Tore: Lukas Steinbach (4), Leon Pappert (3), Roman Birkenbach (2), Niklas Schuhmann (2), Tom Helfrich (2), Tim Fladung (1)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

KSV Baunatal und Sponsor Gerhard Klapp streiten jetzt vor Gericht
Lokalsport

KSV Baunatal und Sponsor Gerhard Klapp streiten jetzt vor Gericht

Klapp sagt, Verträge seien nicht eingehalten worden, Baunatal sagt nichts: Jetzt muss ein Gericht entscheiden, was richtig und was falsch ist.
KSV Baunatal und Sponsor Gerhard Klapp streiten jetzt vor Gericht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.