Audi schlägt Golf

KSV unterliegt in Ingolstadt 0:3 Mit einer indiskutablen Leistung kassierte der immerhin sechs Spiele unbesiegte KSV Hessen Kassel bei einem der vor d

KSV unterliegt in Ingolstadt 0:3

Mit einer indiskutablen Leistung kassierte der immerhin sechs Spiele unbesiegte KSV Hessen Kassel bei einem der vor der Saison gehandelten Favoriten um den Aufstieg mit 0:3 (Halbzeit 0:1) im vierten Auswrtsspiel seine erste Niederlage.

Der ebenfalls auswrts seither Erfolg gewohnte FC Ingolstadt feierte seinerseits den ersehnten, ersten Heimsieg. Da Sebastian Busch die gelb- rote Karte erhielt, waren die Lwen ab der 60. Spielminute gar zu Zehnt.Lwen-Trainer Matthias Hamann war sauer. All jene Tugenden, die er nach dem Elversberg-Sieg lobend herausgestellt hatte, schien seine Mannschaft am Freitag im Bus vergessen zu haben. Zweikampfstrke und Laufbereitschaft fehlten. Es gilt das Spiel schnell abzuhaken.

Ein frhes Fhrungstor durch Wohlfahrt (12.) hatte den Gastgebern die ntige Sicherheit gegeben, um mit druckvollem Spiel die Lwen durcheinanderzuwirbeln. Auch nach der Pause ging es so weiter und wurde vom Erfolg gekrnt: Demirs abgeflschter Schuss brachte den Ingolstdtern das 2:0 (52.).

Als dann noch Sebastian Busch mit einer gelb-roten Karte das Feld verlassen musste, war die Niederlage der Lwen schon besiegelt. Hamann bemhte sich durch die Einwechselungen von Schmidt und Keim fr Bauer und Berger um Schadensbegrezung, doch der unaufhaltsame Wohlfahrt setzte mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt unter die Partie (88.).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte
Lokalsport

Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte

Fußball-Prominenz im Deutschen Tischtenniszentrum. Auch Christoph Metzelder beim Balleimer-Training im Vorfeld des TTBL-Finales mit TTC Maberzell.
Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station
Lokalsport

Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Ende des Jahres wird das Flugzeug außer Dienst gestellt. Zahlreiche Fulgzeugfans nutzen die Chance, die Maschine einmal ganz aus der Nähe zu betrachten.
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.