Ball der Stadt Fulda: Rauschendes Fest

Fulda. Mit dem glamourösen Ball der Stadt Fulda hatte die Fuldaer Karnevalgesellschaft am 14. Januar ihr erstes Highlight der Kampagne. Das Ereignis

Fulda. Mit dem glamourösen Ball der Stadt Fulda hatte die Fuldaer Karnevalgesellschaft am 14. Januar ihr erstes Highlight der Kampagne. Das Ereignis war schon früh ausverkauft und so erlebten fast 1.000 Gäste eine hinreißende Veranstaltung. Um 18.45 Uhr war es dann soweit. Unter den schmissigen Klängen der Bürgergarde unter der Leitung von Dominik Vogel marschierten die Aktiven der Fuldaer Karnevals-Gesellschaft in den festlich geschmückten Saal der Orangerie ein. Bei ihnen waren auch die Sternchengarde, die Tanzgarde , die Prinzengarde, die Elferräte , das Präsidium und  schließlich auch die strahlende Tollität Michael "Logisticus LXXI" (mit bürgerlichem Namen Michael Hamperl, Mitglied der Niederlassungsleitung des Logistikunternehmens "Zufall").

Zu seinem Gefolge zählen die Adjutanten Martin Geisendörfer, Vorstandsmitglied bei "Bickhardt-Bau" und Udo Müller , Geschäftsführer "Elektrofachmarkt Müller". Nicht zu vergessen das bezaubernde Prinzenmariechen Lena Stelzner, Zeremonienmeister Charly Bohl und Ordonnanzoffizier Frank Tiemann. Nach Vorstellung der Mannschaft durch FKG-Präsident Christian Wighardt und seiner beiden Vizepräsidenten Gerhard Köller und Dr. Frank Steinhauer wurde es ernst für den Schirmherrn der Fuldaer Foaset, Oberbürgermeister Gerhard Möller .

Mit der Befürchtung," dass bei Fuldas Stadtplanung künftig das Prinzip Zufall regiert" , übergab er den Schlüssel der Stadt in die Hände des närrischen Regenten. In seiner Proklamation mit elf närrischen Geboten für die fünfte Jahreszeit verfügte Prinz Michael Logisticus in Paragraf 1, dass der interessanteste Fall aller Fälle der Zufall ist. Daher wird in seiner Kampagne auf jeden Fall alles dem Zufall überlassen. Nach dem prächtigen Ausmarsch der Aktiven durch den Saal folgten zu Klängen eines Wiener Walzers die Ehrentänze des Prinzen mit Michaela Möller der Gattin des Oberbürgermeisters  und des OB Gerhard Möller mit der Ehefrau der Tollität Kerstin Hamperl. Zu den flotten Rythmen der "Ingrid Schwarz-Band", der "Galabad La Fiesta"  und der Band "Supreme" drängte nun das illustre Publikum aufs Parkett.

Als besonderer Renner erwiesen sich wieder einmal die Late Night- Karten ab 22 Uhr, die gerade dem jüngeren Publikum den Zugang zu diesem gesellschaftlichen Großereignis öffnen sollten , was auch begeistert angenommen wurde. So wurde nicht nur getanzt bis in die frühen Morgenstunden, es ergab sich vor allem an der Barockbar bei erfrischenden Getränken die Gelegennheit zu interessanten und amüsanten Gesprächen. Die drei Präsidenten der FKG , Christian Wighardt, Gerhard Köller und Dr. Frank Steinhauer konnten sich angesichts des erfolgreichen Abends entspannt zurücklehnen und sich schon auf die folgenden vier Fremdensitzungen freuen, die auch dieses Jahr wieder einige karnevalistische Höhepunkte versprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vom Spätstarter zum Spieler des Jahres

Touchdown! Eurobowl-Sieger und Spieler des Jahres Johannes Thiel mischt die Football-Bundesliga auf.
Vom Spätstarter zum Spieler des Jahres

Die Besten und Schnellsten

Einen festlichen Rahmen wählte der Fachbereich Sport der Universität Kassel am Mittwochabend, um seine besten Studenten zu ehren. Neben der Überg
Die Besten und Schnellsten

ESV Jahn Treysa: Frauen legen erneut Deutsches Sportabzeichen ab

Seit 17 Jahren trainiert Floris van Elsäcker die Frauensportgruppe No Limits des ESV Jahn Treysa. Jedes Jahr legen sie ihr Sportabzeichen ab.
ESV Jahn Treysa: Frauen legen erneut Deutsches Sportabzeichen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.