1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Baunatal ehrte seine besten Sportler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Baunatal. Einmal im Jahr ehrt die Stadt Baunatal ihre erfolgreichsten Sportler. Und von denen gibt es viele. Egal ob Skisportler, Leichtathleten, Flam

Baunatal. Einmal im Jahr ehrt die Stadt Baunatal ihre erfolgreichsten Sportler. Und von denen gibt es viele. Egal ob Skisportler, Leichtathleten, Flamencotänzer oder Karnevalisten. Insgesamt 237 Aktive aus der Sportszene der VW-Stadt erhielten Gold-, Silber-oder Bronzemedaillen auf der Bühne der heimischen Stadthalle. Da musste Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub einmal mehr Schwerstarbeit leisten. Unterstützt von Stellvertreterin Silke Engler schüttelte er viele Hände, überreichte Urkunden und freute sich mit den Geehrten. Schaub zeigte sich erfreut von so viel sportlichen Erfolg in der VW Stadt, erklärte aber auch dass dieser seinen Preis habe. So werde Baunatal in den kommenden sieben Jahren mehr als 34 Millionen Euro für den Erhalt und die Sanierung der vorhandenen Sportstätten ausgeben müssen. Stolz im Publikum betrachteten natürlich auch die Baunataler Vereinsverantwortlichen wie KSV Präsidentin Ursula Harms, GSV Eintracht Chef Claus Umbach und Schmandhasen-Vorsitzender Diethelm Gück das Geschehen auf der Bühne. Abräumer des Abends waren einmal mehr die Damen der Ritter-, Prinzen und Stadtgarde der Großenritter Carnevals Gemeinschaft (GCG). Rund 100 Medaillen gingen an die hübschen Tänzerinnen. Da strahlte auch GSV Abteilungsleiter Jupp Dietrich einmal mehr übers ganze Gesicht. Und weil so viel Ehrungen natürlich hungrig machen gab es am Ende des Abends für Sportler und Funktionäre ein großes Buffet. Stadthallenbetreiberin Silke Margraf hatte mit ihrem Team mächtig aufgefahren und servierte gesunde Salaten und energiebringenden Nudel- und Reisspeisen.

Auch interessant

Kommentare