GSV Baunatal startet durch

Handball. Die GSV Eintracht Baunatal startet in die Rückrunde! Das Trainergespann Ralf Horstmann und Florian Ochmann sind mit der Mannschaft in die V

Handball. Die GSV Eintracht Baunatal startet in die Rückrunde! Das Trainergespann Ralf Horstmann und Florian Ochmann sind mit der Mannschaft in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte gestartet. Dabei standen in den ersten Januar-Tagen drei Trainingseinheiten und ein Turnier bei GWD Minden II auf dem Programm.Aus dieser ersten Trainingswoche des Jahres 2013 zogen beide Trainer ein positives Fazit. "Die Mannschaft hat sehr konzentriert gearbeitet. DasTurnier in Minden diente dazu, sich auf sehr guten 3. Liga-Niveau einzuspielen," sagten die Trainer. Bei einer Niederlage gegen Hannover und einem Sieg gegen den Gastgeber, blieb viel Zeit, verschiedenen Formationen Möglichkeiten zu bieten sich einzuspielen. In dieser Woche liegt der Fokus auf der Vorbereitung des Rückrunden Auftaktes mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger HC Elbflorenz/Dresden. Dazu steht den Trainern der fast komplette Kader zur Verfügung. Lediglich auf Kapitän Florian Ochmann muss die Eintracht auf die komplette Saison verzichten: Bereits am 21. Dezember wurde Florian Ochmann in der Sportklinik Hellersen operiert. Dabei wurde entzündetes Gewebe an der Achillessehne abgeschält und Teile des Fersenknochens entfernt."Die Pause hat allen Spielern und dem Team ums Team sehr gut getan. Jeder konnte komplett vom Handball abschalten und freut sich nun darauf, in die Rückrunde zu starten", so das Trainergespann.Das Spiel gegen Dresden wird am Samstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr in der Rundsporthalle Baunatal angepfiffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.