Das ZDF berichtet 2017 live vom Skisprung Weltcup in Willingen

TV-Vorbesprechung für FIS Skisprung Weltcup in Willingen 2017. Foto: Veranstalter
+
TV-Vorbesprechung für FIS Skisprung Weltcup in Willingen 2017. Foto: Veranstalter

Nach fünf Jahren Pause wird das ZDF vom 27. bis 29. Januar 2017 wieder live vom FIS Skisprung Weltcup aus Willingen berichten.

Willingen. Nach fünf Jahren Pause wird das ZDF 2017 wieder live vom FIS Skisprung Weltcup aus Willingen berichten. Vom 27. bis 29. Januar nächsten Jahres werden die "Mainzelmännchen" vom Doppel-Weltcup (Team-Weltcup am 28. Januar, Einzel-Weltcup am 29. Januar) aus dem waldeckischen Upland auf Sendung gehen.

Als Moderator wird Norbert König erwartet, Reporter wird Stefan Bier sein. Regisseur Joachim Günther und sein Team waren jetzt zu einer Vorbesprechung an der Mühlenkopfschanze, wo bei einer Besichtigung der  größten Großschanze der Welt alle Kamerapunkte vom "Adlerhorst" in luftiger Höhe bis hinab in den Auslauf besichtigt wurden. Mit dabei war auch Rudi Tusch als offizieller Vertreter des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Der Ski-Club Willingen wurde vertreten durch Weltcup OK-Chef und Präsident Jürgen Hensel, der die Gruppe offiziell im Tagungsraum des Cafe-Restaurant "Aufwind" begrüßte, Präsident Thomas Behle, Schanzenchef Wolfgang Schlüter, Anlaufchef Michael Groß und Technik-Chef Bernd Müller. Nach der Besprechung des offiziellen Zeitplans, der neben den internationalen Konkurrenzen der besten Skispringer der Welt am Freitag, 27. Januar 2017 zum Auftakt das offizielle Training, die Qualifikation sowie die anschließende Eröffnungsfeier mit der Präsentation der teilnehmenden Teams und dem traditionellen Höhenfeuerwerk vorsieht, wurden viele organisatorische Dinge wie Platzbedarfe für Presenterbereiche und Sprecherkabinen besprochen.

Diverse Kabelbrücken müssen für eine reibungslose Live-Übertragung aus Willingen verlegt werden, insgesamt werden 26 Kameras im Einsatz für die HD-Bilder sein. Ein 70 Meter hoher Steiger mit Bühne liefert Aufnahmen aus der Vogelperspektive. Zwei Videowände werden die sportlichen Höhepunkte und das Rahmenprogramm im Stadion übertragen, um den vielen tausend Zuschauern einen erstklassigen Service zur Information und Unterhaltung zu bieten. Erstmals in der langen Geschichte der Willinger Weltcup-Skispringen werden am Mühlenkopf elektronische Werbebanden zum Einsatz kommen.

Für den Freitag, 27. Januar 2016, will der Ski-Club Willingen in Zusammenarbeit mit den NRW Lokalradios und Radio Sauerland als bewährtem Medienpartner einen weiteren großen Show-Act im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeier präsentieren. Nach Musikgrößen wie Madcon, DJ Antoine und Glasperlenspiel soll das "Weltcup-Konzert" auch 2017 die Skisprung- und Musikfans am Mühlenkopf mit der einzigartigen Stimmung begeistern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.