Bildergalerie: Phoenix Cup lockte viele Hobbyspieler nach Baunatal

1 von 42
2 von 42
3 von 42
4 von 42
5 von 42
6 von 42
7 von 42
8 von 42

Baunatal. Zum fünften mal wurde am Samstag der Inlinehockey (Hobbyspieler) Phoenix Cup im Baunataler Sportkomplex ausgetragen. Zwölf Teams aus ganz Deutschland spielten von morgens bis abends um den Sieg und den begehrten Pokal.

Rubriklistenbild: © Schardt

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Huskies: Erfolgloses Comeback von Mika Järvinen
Lokalsport

Huskies: Erfolgloses Comeback von Mika Järvinen

Ehemals verletzter Publikumsliebling zurück auf dem Eis, trotzdem gibt es eine 1:2-Pleite gegen Dresden
Huskies: Erfolgloses Comeback von Mika Järvinen
RAC Borken erfolgreich bei der ADAC Kart-Meisterschaft
Lokalsport

RAC Borken erfolgreich bei der ADAC Kart-Meisterschaft

Bei der ADAC Kart-Meisterschaft stieg auch der RAC Borken aufs Treppchen. Erfolgreichster Fahrer war Lukas Koch.
RAC Borken erfolgreich bei der ADAC Kart-Meisterschaft
Nach zehn Jahren im Führungsgremium: Willi Becker schmeißt beim FSC hin
Lokalsport

Nach zehn Jahren im Führungsgremium: Willi Becker schmeißt beim FSC hin

Der FSC Lohfelden braucht einen neuen Vorsitzenden. Willi Becker, langjähriger Vereinschef des Hessenligisten, hat sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt, teilte …
Nach zehn Jahren im Führungsgremium: Willi Becker schmeißt beim FSC hin
Kirmesspiel: VfB Schrecksbach empfängt FSG Efze 04
Lokalsport

Kirmesspiel: VfB Schrecksbach empfängt FSG Efze 04

Das Fußballspiel am Kirmessamstag ist für den VfB Schrecksbach keine gewöhnliche Partie. Dieses Mal treffen sie auf die FSG Efze 04.
Kirmesspiel: VfB Schrecksbach empfängt FSG Efze 04

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.