Borkener Nachwuchs-Kart-Fahrer brillieren im Taunus

Lara Eckel, RAC Borken, Kart, Go Kart
+
Lara Eckel, RAC Borken, Kart, Go Kart

Junge Kartfahrer vom RAC Borken ganz stark: Lukas Koch gewinnt gleich zweimal und Lara Eckel fährt auch aufs Treppechen.

Borken/Taunus. Zum Auftakt der diesjährigen hessischen Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen, war der RAC Borken mit seinen jugendlichen Fahrern in den Taunus nach Niedernhausen gereist, wo der MSC Ehlhalten Gastgeber der ersten Jugendkart-Veranstaltung 2016 war. Unter guten Wettkampfbedingungen mussten sich die jungen Fahrer gleich bei der ersten Veranstaltung auf besondere Bedingungen einstellen, denn der Streckenbelag ist in Niedernhausen gepflastert.

Plätzchen auf dem Treppchen

In einem starken Starterfeld der Klasse 2b konnten sich Jan-Hendrik Schäfer und Sören Finke beweisen. Ihnen gelangen bei ihrem ersten Auftritt die Plätze sechs und sieben. Leon Schäfer fuhr in seinem ersten Rennen der Klasse 4 ebenfalls einen guten Mittelfeldplatz heraus. Für den ersten Podestplatz sorgte Lara Eckel gleich am Samstag mit Platz drei.

Jüngster und erfolgreichster RAC’ler war Lukas Koch. Ihm gelangen zwei souveräne Vorstellungen, womit er die guten Trainingseindrücke der letzten Wochen bestätigte. Lukas erreichte sowohl am Samstag beim Slalom 2000, als auch am Sonntag beim Kart-Turnier der Tagessieg.

Mehr Impressionen sind auf der Internetseite des Vereins unter www.rac-borken.eu zu finden. Der Eintritt zu den Kartrennen der Nachwuchsfahrer ist immer frei und bietet den Motorsport-interessierten Zuschauern immer spannende Wettkämpfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.