BVB-Heimspieltickets werden verlost

+

Willingen. Zum Weltcup-Skispringen (8. bis 10. Februar 2013) hat der Ski-Club Willingen eine Kooperation mit dem deutschen Fußballmeister Borussia Do

Willingen. Zum Weltcup-Skispringen (8. bis 10. Februar 2013) hat der Ski-Club Willingen eine Kooperation mit dem deutschen Fußballmeister Borussia Dortmund vereinbaren können. Beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg am 25. Januar werden die Borussen 20 Eintrittskarten für das Weltcup-Einzelspringen am Sonntag, 10. Februar unter den erwarteten 80.000 Fans im Signal-Iduna-Park verlosen. Im Gegenzug verlost der Ski-Club Willingen beim Weltcup Tickets für Dortmunder Heimspiele in den nächsten Wochen. "Wir freuen uns sehr über die abermalige Zusammenarbeit mit dem BVB", sagt SCW-Pressesprecher Dieter Schütz. "Wir hoffen auch darauf, dass am Weltcup-Sonntag einige Dortmunder Profis nach Willingen kommen, um den Wettkampf live vor Ort zu erleben", so Schütz weiter. "Am liebsten wäre uns natürlich ein Treffen der Nationalspieler wie Mats Hummels, Mario Götze, Marco Reus und Marcel Schmelzer, aber vielleicht hat ja auch Torjäger Georg Lewandowski Lust, die starken polnischen Skispringer bei uns zu sehen und kennenzulernen."

Ein Ex-Profi von Borussia Dortmund wird nach Willingen kommen. Am Samstag sendet BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel sein Live-Radio vor Publikum aus dem Hotel Willinger Mitte. Die Geschehnisse vom Rückrundenstart wird Dickel direkt aus der Willinger Kneipe über den Äther des BVB-Radios vom Spiel "seiner" Schwarz-Gelben bei Werder Bremen (Anstoß: 18.30 Uhr) hinausposaunen. Großer Unterhaltungswert sei dabei garantiert. Der Pokal-Held von Berlin ist ein guter Freund von Hotelier Uwe Ziemann. Der frühere Torjäger, der auf dem Ostenhellweg in Dortmund auch eine eigene Pommesbude besitzt, kommt mit Ziemann direkt aus dem gemeinsamen Skiurlaub nach Willingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streckenrekord: Edwin Kosgei gewinnt Kassel Marathon - Kebeya triumphiert erneut

Edwin Kosgei hat den WAM Kassel Marathon gewonnen. Dabei stellte der Sieger mit 2:12:37 Stunden einen neuen Streckenrekord auf. Bei den Frauen gewann ebenfalls die …
Streckenrekord: Edwin Kosgei gewinnt Kassel Marathon - Kebeya triumphiert erneut

Fotostrecke: Eintracht Baunatal teilen sich die Punkte mit Großwallstadt

Handball. Der Handball Drittligist GSV Eintracht Baunatal spielte am Samstagabend 24:24 Unentschieden gegen den TV Großwallstadt.
Fotostrecke: Eintracht Baunatal teilen sich die Punkte mit Großwallstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.