Dauerhaftes Licht

Willingen. Eine permanente Flutlichtanlage ist geplant. Willingen investiert in seine Weltcup-Zukunft. Wegen des umfassenden Wintersport-Angebo

Willingen. Eine permanente Flutlichtanlage ist geplant. Willingen investiert in seine Weltcup-Zukunft. Wegen des umfassenden Wintersport-Angebotes am Wochenende 15. bis 17. Februar 2008 mit der Biathlon-WM im schwedischen stersund beginnen die ersten Wertungsdurchgnge bei den beiden Weltcup-Skispringen in Willingen jeweils um 16.30 Uhr als Nachtspringen. Skispringen wird knftig berwiegend unter Flutlicht stattfinden, erklrte Prsident Christian Trgeler vom Ski-Club Willingen und kndigte Investitionen in die Weltcup-Zukunft an.Dennschon ab 2009 steht eine zweite Team-Tournee in Deutschland mit der Station Willingen an. Willingen will konkurrenzfhig bleiben, zumal berall auf der Welt neue Schanzen gebaut werden.Nach dem Ende der RTL-ra im Skispringen und einem Zwischenspiel im Erstenhaben sich die Mainzelmnnchen zusammen mit der ARDdie entsprechenden Fernsehrechte vom Deutschen Ski-Verbandgesichert. Im Bild ein Vorab-Check der gegebenheiten des ZDF.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.