3:2 - Deutsche U21 siegt knapp gegen Färöer Inseln

+

Kassel. Das war aber eine ganz enge Nummer: 3:2 siegt Deutschlands Fußballnachwuchs im Auestadion.

Fußball. Puuhh, das war aber eine enge Nummer: 3:2 siegte die deutsche U21-Fußballnationalmannschaft gestern Abend vor 8340 Zuschauern im Auestadion gegen Fußballzwerg Färöer Inseln und entging damit nur knapp einer handfesten Blamage."Es gibt keinen in der Kabine, der erklären kann, wie es  heute dazu kam", bilanzierte Nationaltrainer Horst Hrubesch nach dem Spiel. Auch er machte nach dem Dusel-Sieg seiner Elf einen ratlosen Eindruck.Was war passiert? Deutschland war über 90 Minuten die tonangebende Mannschaft. Zwar spielte sie weder schnell noch druckvoll, doch hatte sie die Nordländer eigentlich im Griff. Trotzdem spielte sich kurioses ab. Elfte Minute: Die deutsche Abwehr kann ein tolles Kurzpassspiel zwischen Zachariassen und Sorensen nicht unterbinden, plötzlich kommt Frederiksberg an den Ball – 1:0. "Schneller, schneller", forderte da bereits Deutschlands Keeper ter Steegen – doch das Hrubesch-Team nahm einfach keine Fahrt auf. Immerhin: Aus dem Gewühl heraus kann Robin Knoche noch vor der Pause egalisieren (40.).Auch nach der Pause war Deutschland klar mehr im Ballbesitz – doch das Tor machten die Jungs von Färöer-Trainer Jakobson: Langer Einwurf, Kopfballverlängerung und Askham drischt den Ball zur sensationellen 2:1-Führung ins Tor (69.).Deutschland versuchte, drängte – und wurde auch belohnt: Erst trifft der zur Halbzeit eingewechselte Kevin Volland zum 2:2 (74.), acht Minuten vor Schluss bewahrte Younes die deutsche Mannschaft vor einer Blamage."Wir haben es uns schwer gemacht und zwei unnötige Tore kassiert", sagte Nordhesse Yunus Malli nach dem Spiel. "Trotzdem bin ich über die drei Punkte glücklich."Sein Trainer sprach dem Team seines Kollegen Jakobson  "ein großes Kompliment" aus und zog seine Schlüsse aus dem Spiel: "Bei den anderen Quali-Spielen werden wir ein anderes Gesicht zeigen müssen." Immerhin: Ein Lob gab es auch, nämlich für den Fußball-Standort Kassel: "Wirklich klasse hier."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: 36:0! Young Huskies U13 mit Rekordergebnis

Kassel. Die U13 der Young Huskies haben am Sonntagmorgen beim Hessenliga-Spiel gegen die SG Neuwied/Diez-Limburg ein Rekordergebnis von 36:0 in der Kasseler …
Fotostrecke: 36:0! Young Huskies U13 mit Rekordergebnis

Bildergalerie: Eintracht Baunatal mit deutlicher Niederlage gegen SG Leutershausen

Handball. Drittligist Eintracht Baunatal musste am Samstagabend eine deftige 19:30 (9:13) Niederlage gegen den SG Leutershausen in der Baunataler Rundsporthalle …
Bildergalerie: Eintracht Baunatal mit deutlicher Niederlage gegen SG Leutershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.