Dritter Platz für Celina Virnich

Willingen/ Klingenthal. Celina Virnich vom Ski-Club Willingen sorgte beim Schülercup des Deutschen Skiverbandes (DSV) für einen Paukenschlag. Bei de

Willingen/ Klingenthal. Celina Virnich vom Ski-Club Willingen sorgte beim Schülercup des Deutschen Skiverbandes (DSV) für einen Paukenschlag. Bei den Schülerinnen 14 belegte die 13-Jährige im Sprint über 0,6 Kilometer den dritten Platz und schaffte damit schon bei ihrer zweiten Cup-Teilnahme den Sprung auf Siegerpodest. "Nach dem Prolog ging es ab dem Viertelfinale Schlag auf Schlag, es blieb kaum Zeit zwischendurch", berichtet die Willingerin. Im Finale habe sie dann auf der Zielgerade ordentlich Gast geben müssen, um Platz drei zu sichern. "Ich freue mich sehr, dass das geklappt hat."

Nach dem großen Jubel im Team des Hessischen Skiverbandes (HSV) die Ernüchterung: Über Nacht kam bei Celina eine Erkältung wie angeflogen, die sie am nächsten Tag beim Rennen über fünf Kilometer behinderte. "Ich fühlte mich schon beim Einlaufen schlapp", beschreibt sie das Geschehen. Als sie dann von der späteren Siegerin Jenny Buhl vom SC Fischen, 30 Sekunden später gestartet, aufgelaufen und überholt wurde, versuchte sie alles, um dran zu bleiben. Aber es ging an diesem Tag einfach nichts. So stand am Ende Rang 18 und dennoch ein höchst erfolgreiches Wochenende.

Die Gymnasiastin der Willinger Uplandschule hat sich ganz bewusst für das Skilanglaufen und nicht wie so viele für Biathlon entschieden. "Schießen hat mich noch nie interessiert, ich will mich bewegen, da bin ich beim Langlauf genau richtig, und da bleibe ich auch", sagt die ehrgeizige Sportlerin selbstbewusst. Es ist immer noch "der riesige Spaß an der Bewegung", der sie auf die schmalen Bretter bringt. Ein Vorbild in der Loipe hat sie nicht, aber der klassische Laufstil behagt ihr erstaunlicherweise viel mehr als das Skating in freier Technik.

Für Celina Virnich hat trotz der großen Leidenschaft für "ihren" Sport die Schule absolut Vorrang. "Ich will gut in der Schule sein, erst dann kommt der Sport", lässt sie trotz des jungen Alters keinerlei Zweifel an den Prioritäten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

WerraMan 2016: Siege für Philipp Mock und Anna Riethmüller

WerraMan 2016 in Eschwege: Seriensieger Philipp Mock setzt sich durch. Bei den Frauen gab es eine Wachablösung: Die Gewinnerin heißt Anna Riethmüller.
WerraMan 2016: Siege für Philipp Mock und Anna Riethmüller

Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Gegen Stefan Sachs und Clarissa von Stosch waren die anderen Teams beim Wettspiel gegen die Pros chancenlos. Der erfahrene Sachs und die jugendliche N
Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Reitclub Fulda e.V. fest in Damenhand

Fulda/Eichenzell. Ein hochmotiviertes Damentrio bernimmt im 50-jhrigen Jubilumsjahr die Fhrung beim Reitclub Fulda e.V..
Reitclub Fulda e.V. fest in Damenhand

Meisterschaft im Tennis: ST Lohfelden lädt zum Finale ein

Deutsche Meisterschaft Herren 30: Die Endspiele finden in Lohfelden statt - und ST Lohfelden ist dabei.
Meisterschaft im Tennis: ST Lohfelden lädt zum Finale ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.