Ehrenpreis für die Löwen-Legende

Sport-Geflster. Die Nordhessische Regionalauswahl, eine Vereinsgemeinschaft aus ehemaligen Fuballern, Politikern und Wirtschaftsfachleute

Sport-Geflster. Die Nordhessische Regionalauswahl, eine Vereinsgemeinschaft aus ehemaligen Fuballern, Politikern und Wirtschaftsfachleuten der Region, berreichte anlsslich ihrer Jahresschlussfeier in Vellmar einem der erfolgreichsten nordhessischen Kicker, Holger Brck, den Herkules-Ehrenpreis 2007.

Nach Fuball-Weltbotschafter Holger Obermann und DFB-Vize Rolf Hocke bekam Holger Brck den Preis fr seine auergewhnliche Laufbahn als Fuballer, u. a. bestritt er 261 Bundesliga Spiele im Dress von Hertha BSC Berlin und wie der 1. Vorsitzende der Regionalauswahl Hartmut Schfer besonders betonte fr seine Leistung bei der Wiedergrndung des KSV Hessen vor 10 Jahren.

Rolf Wiesemann, ehemaliger leitender Sportredakteur der HNA, wrdigte in einer Laudatio die Laufbahn von Holger Brck und rundete diese mit Anekdoten aus seinen Kasseler Jahren ab.

Die Nordhessische Fuball-Auswahl beschloss das erfolgreiche Jahr 2007, in dem es keine Niederlage gab, mit der Ehrung des Torschtzenknigs. Dieser hie Ralf Flohr, seines Zeichens Polizeichef in Fulda.

Fr 2008 plant die Auswahl mehrere Spiele, u. a. gegen eine Auswahl auf der Insel Sylt und gegen die Deutsche Koch-Nationalmannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Trotz Kaiserwetter ist nicht immer Sonnenschein: Das bekamen die Gäste am Vorabend eines Golfturniers auf Gut Wissmannshof durch die Lebensgeschichte von Ex-Fußballer …
Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.