Mit einem Weltmeister trainieren: SV Fußballschule mit Guido Buchwald in Vellmar

+
Der Weltmeister kommt nach Kassel: Guido Buchwald gastiert mit der SV Fußballschule in Vellmar.

In den Herbstferien können fußballinteressierte Jungen und Mädchen an einem dreitägigen Intensiv-Trainingscamp beim OSV Vellmar teilnehmen.

Vellmar. Die SV Fußballschule mit Weltmeister Guido Buchwald gastiert in den Herbstferien vom 2. bis zum 4. Oktober für ein dreitägiges Intensiv-Trainingscamp beim OSV Vellmar. Unter dem Motto „Trainieren wie die Profis, Training mit dem Weltmeister“ können fußballinteressierte Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren aus Vellmar und Umgebung für drei Tage am SV Fußballcamp teilnehmen. Am Dienstag wird von 15 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 10 bis 13 Uhr trainiert.

Neben altersgerechten Training in kleinen Gruppen mit qualifizierten Trainern tauchen die Teilnehmer für drei Tage in die Welt des Profi-Fußballtrainings ein. Neben dem Training und Rahmenprogramm werden die Teilnehmer während des Camps mit Getränken, Obst & Gemüse sowie einem warmen Mittagessen versorgt. Zum Beginn bekommt jeder Teilnehmer seine JAKO Trainingsausrüstung besteht aus Trikot, Hose, Stutzen sowie einem Zip-Top im Wert von über 70 Euro.

Der Teilnehmerbetrag beträgt für die drei Tage 80 Euro. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind erhältlich bei Jörg-Friedrich Schmidt per Mail an j.schmidt@sv-sportfoerderung.de , Anmeldungen unter: mybestshirt.de/svcamp.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Eishockey Jugend präsentierte sich zur Nikolaus-Party

Die Eishockey Jugend Kassel e.V. präsentierte am Samstag in der Eissporthalle ihre erste Nikolaus-Party. 
Bildergalerie: Eishockey Jugend präsentierte sich zur Nikolaus-Party

Tennis: Wilhelmshöhe Open bleiben das höchstdotierte ITF-Turnier

Die Wilhelmshöhe Open bleiben das höchstdotierte ITF-Herrenturnier in Deutschland und werden nicht auf die Challenger Ebene angehoben.
Tennis: Wilhelmshöhe Open bleiben das höchstdotierte ITF-Turnier

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.