Einfach blamabel

SVA unterliegt beim AuenseiterFuball. Das war gar nichts SV Adler Weidenhausen. Im Bezirksoberliga-Derby beim TSV Wichmannsh

SVA unterliegt beim Auenseiter

Fuball. Das war gar nichts SV Adler Weidenhausen. Im Bezirksoberliga-Derby beim TSV Wichmannshausen hinkte das Wehr-Team den eigenen Ansprchen weit hinter her und blieb nahezu alles schuldig, was man von einem Titelanwrter erwarten darf.

Behbig im Spielaufbau, ohne Bi im Zweikampf und ohne Durchsetzungsvermgen im Angriff, lie sich der Meisterschaftsaspirant von einem Gegner dpieren, der technisch unterlegen, seine Defizite aber durch Einsatzwillen und Kampfmoral wettmachte und dem Favoriten schnell den Schneid abkaufte.

Whrend Marco Wehr den Auftritt seines Team als enttuschen Vorstellung bezeichnete, war Wichmannshausens Trainer Karl-Martin Weinzierl mit seinen Mannen sehr zufrieden: Fr uns ist dieser Sieg natrlich eine tolle Geschichte. Wir haben mit Leidenschaft gespielt. Die Jungs waren richtig hei und haben den Sieg, wenn auch mit etwas Glck, verdient. Torfolge: 1:0 Reuffurth (33.), 2:0 Fey (41.), 1:2 Sren Gonnermann (85.), 3:1 Werner (90.). (gr)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte
Lokalsport

Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte

Fußball-Prominenz im Deutschen Tischtenniszentrum. Auch Christoph Metzelder beim Balleimer-Training im Vorfeld des TTBL-Finales mit TTC Maberzell.
Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station
Lokalsport

Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Ende des Jahres wird das Flugzeug außer Dienst gestellt. Zahlreiche Fulgzeugfans nutzen die Chance, die Maschine einmal ganz aus der Nähe zu betrachten.
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.