Eishockey: Playoff–Fieber in Lauterbach

+

Die Hauptrunde der Eishockey Regionalliga West ist beendet und die Lauterbacher Luchse beenden die Runde auf Platz 2.

Lauterbach. Die Hauptrunde der Eishockey Regionalliga West ist beendet und die Lauterbacher Luchse beenden die Runde nach einer spannenden Schlussphase, auf Platz 2, hinter der Spitzenmannschaft aus Dortmund.Doch damit ist die Saison für die Luchse noch nicht zu Ende. Jetzt geht es erst richtig los! Ab dem kommenden Wochenende herrscht Playoff-Fieber in Lauterbach. Die besten vier Teams der Regionalliga Hauptrunde, kämpfen in den Playoff - Spielen um den Aufstieg in die Dritthöchste deutsche Spielklasse, die Oberliga. Hierbei treffen die Luchse auf die Amateure der Kölner Haie. Parallel spielen die Eisadler aus Dortmund gegen die Kobras aus Dinslaken. Dank des 2:0 Sieges der Luchse gegen die Kobras im letzten Hauptrundenspiel, haben sich die Luchse Platz 2 und damit das Heimrecht erkämpft.

Das erste von drei möglichen Halbfinalspielen findet am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr in Lauterbach statt. Um den größten Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte in einen würdigen Rahmen zu packen, gibt es vor und während des Spiels gegen die Haie ein tolles Rahmenprogramm, um die Fans auf Temperatur zu bringen und auf einen hoffentlich spannenden Eishockeyabend einzustimmen.

Einlass zum Playoff Auftakt ist bereits ab 17 Uhr. Auf die Fans warten Gewinnspiele, spezielle Lichteffekte und heiße Beates sorgen in der Eishalle für eine stimmungsvolle Eishockey Atmosphäre. Von 17:00-18:00 Uhr gibt es fass-frisches Freibier. Dazu gibt es leckere Bratwurst vom Grill. In Planung ist noch eine Überraschungsshoweinlage.Zudem haben alle Grundschulkinder aus Osthessen zu diesem Spiel freien Eintritt !

Der Ticket-Vorverkauf läuft ab sofort. Tickets sind täglich ab 16:30 Uhr, in der der Eishallengaststätte "Luchsbau" erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.