Erfolgreiches Comeback für Volkmarser Thaipanther Heinfried Wicke

Volkmarsen. Ein Unentschieden erkämpfte sich der Thaipanther im Thaiboxen gegen den erfahrenen Kampfsportler Martin Kelch aus Alsfeld. Beide Kämpf

Volkmarsen. Ein Unentschieden erkämpfte sich der Thaipanther im Thaiboxen gegen den erfahrenen Kampfsportler Martin Kelch aus Alsfeld. Beide Kämpfer hatten im Vorfeld die gleiche Kampfbilanz vorzuweisen, selbst in der Vorbereitung finden sich eine Menge Parallelen beider Sportler, so kämpfte auch der Alsfelder Martin Kelch bereits im Ursprungsland des Muay Thai in Thailand und sammelte dort in entsprechenden Trainingscamps wertvolles Wissen.

Für Heinfried Wicke war dieser Kampf nach vielen Verletzungen und damit verbundenen Operationen nach über 2 Jahren ein gelungenes Comeback in den Ring.

Die Kampfdistanz ging über 3 x 3 Minuten, nach entsprechendem "Abtasten" in der ersten Runde versuchte jeder auf die Aktionen des anderen sofort zu kontern und das Tempo erhöhte sich stetig von Runde zu Runde. Beendet wurde der von beiden Seiten saubere Kampf mit einem fairen Unentschieden. Beiden Kämpfer zeigten eine hervorragende Leistung und waren sich einig, dass dieses Zusammentreffen nicht das letzte gewesen sein soll.

Neben zukünftigen Trainingseinheiten wird Martin Kelch auch bei der zweiten Fight Gala in Volkmarsen am 24.09.2011 zu Gast sein und hier sein Können unter Beweis stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.