Fahrgemeinschaft

Nein, die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen und die Regionalliga-Fuballer des KSV Hessen Kassel fahren nicht etwa gemeinsam zum Ausw

Nein, die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen und die Regionalliga-Fuballer des KSV Hessen Kassel fahren nicht etwa gemeinsam zum Auswrtsspiel.

Die beiden sportlichen Aushngeschilder Nordhessens vertrauen lediglich auf den gleichen Reiseunternehmer. Im Rahmen der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Clubs werden u.a. im Bereich der externen Dienstleistungen gemeinsam Potenziale genutzt. So wurde neben der Kooperation mit dem Physiotherapieteam von REHAmed Kassel-Wilhelmshhe nun auch eine Zusammenarbeit mit dem gleichen Reiseunternehmen begonnen.

Wir sind jetzt zu drei Auswrtsspielen mit Kreger gefahren und haben in allen Fllen gepunktet, vielleicht liegts ja am Busunternehmen, schmunzelte Lwen-Manager Marc Arnold bevor die Serie am Freitag gegen Ingolstadt riss.

Wenn man beim Meister und Championsleague-Sieger THW Kiel antreten muss, ntzt einem auch die komfortabelste Anreise nichts, gibt MT-Sportchef Alexander Flker augenzwinkernd zu. Was ihm fr seine Schtzlinge aber wichtig ist, findet er in den Kreger-Bussen vor. Unsere Spieler sind um die Zweimeter gro, Torwart Dennis Klockmann misst gar 2,10 m. Da brauchen wir mglichst viel Platz zwischen den Sitzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Für Kinder in der Dritten Welt

Fulda/Groenlder.Er hat in der hiesigen Region und darber hinaus einen guten Namen: Die Rede ist vom Verein Wir helfen
Für Kinder in der Dritten Welt
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station
Lokalsport

Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Ende des Jahres wird das Flugzeug außer Dienst gestellt. Zahlreiche Fulgzeugfans nutzen die Chance, die Maschine einmal ganz aus der Nähe zu betrachten.
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.