1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Feuerwehr-Sonntag beim FIS Skisprung Weltcup

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Vom 8. bis 10. Januar 2016 findet der FIS Skisprung Weltcup in Willingen statt. Am Sonntag bekommen die Feuerwehren ihren eigenen Weltcup-Block.

Willingen. Vom 8. bis 10. Januar 2016 findet der FIS Skisprung Weltcup auf der Mühlenkopfschanze in Willingen statt. Die besten Skispringer der Welt, darunter Weltmeister Severin Freund als Aushängeschild des Deutschen Skiverbandes, geben sich ein Stelldichein auf der größten Großschanze der Welt. Die vielen Fans in der Region freuen sich, dass Lokalmatador Stephan Leyhe vom Ski-Club Willingen als fester Bestandteil der deutschen Skisprung-Nationalmannschaft beste Chancen hat, erneut beim Weltcup auf seiner Hausschanze dabei zu sein.

"Was gut ist, soll man nicht verändern." Unter diesem Motto steht die abermalige Kooperation des Ski-Clubs Willingen mit den Feuerwehren aus Hessen und Nordrhein-Westfalen. Am Weltcup-Sonntag, 10. Januar, rücken traditionell die Feuerwehrleute in ihren Dienstkleidungen zum Weltcup aus und belegen ihren eigenen Weltcup-Block. Diese gelungene Zusammenarbeit geht nun schon in das sechste Jahr. "Auch am 10. Januar 2016 laden der Landesfeuerwehrverband Hessen und der Ski-Club Willingen wieder alle hessischen Feuerwehrleute und die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehren zum FIS Skisprung Weltcup an die Mühlenkopfschanze ein", heißt es im offiziellen Feuerwehr-Anschreiben unter Hinweis, dass die Einladung auch für die Kameraden des Verbandes der Feuerwehren aus Nordrhein-Westfalen gilt. Die Karte kostet pro Person unverändert nur 5 Euro (statt 30 Euro). Die Mindestbestellmenge an den SC Willingen liegt bei fünf Personen.

"Dies ist eine erstklassige Werbung für unseren Weltcup und Jahr für Jahr ein tolles Bild, wenn die Feuerwehrleute an der Schanze präsent sind", bilanziert Weltcup OK-Chef Jürgen Hensel.

Auch interessant

Kommentare