1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Fight Night in Volkmarsen: Im März gibt es wieder auf die Zwölf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Lange

Kommentare

Thaipanther Heinfried Wicke (mi.) lädt stets prominente Gäste zu seinen Kampf-Galas ein. So wie hier Kampfsport-Legende Remy Bonjasky (re.)
Thaipanther Heinfried Wicke (mi.) lädt stets prominente Gäste zu seinen Kampf-Galas ein. So wie hier Kampfsport-Legende Remy Bonjasky (re.) © Lokalo24.de

Fünfte Kampfnacht in Volkmarsen findet im März statt: Thaipanther holt wieder die ganz Großen der Szene ins Boot.

Kampfsport. "Thaipanther" Heinfried Wicke will es nochmal wissen: Die – wie er sagt letzte – Kampfnacht, die fünfte Fight Gala in Volkmarsen, findet am 19. März in der Nordhessenhalle statt. Dieses Jahr steht der Abend unter dem Motto "Mittelalter".

Bei der Gala im kommenden März wird es sowohl Thaiboxkämpfe nach K1 und Muay Thai, als auch einen MMA- und einen Boxkampf geben.So wird der deutsche Profititelkampf der WFCA aus Hamburg in Volkmarsen ausgetragen werden und der WFCA Hessentitel, um den ein Schützling von Promoter und Veranstalter Heinfried Wicke, Nikita Gaan aus Korbach, in den Ring steigen wird.

Doch nicht nur heimische Kämpfer werden ihr Können zeigen, auch Spitzensportler aus anderen Städten und Ländern stehen im Programm der 5. Fight Gala in Volkmarsen. Aus Berlin kommt der 23-jährige K1-Profi-Weltmeister in der 72,5 kg Klasse, Max Baumert, der gegen den Schweizer Faton Vukshinaj antreten wird. Weiter wird es auch wieder Wettkämpfe zwischen Kampfsportlern der Niederlande und Deutschland geben, auch ein Frauenkampf aus dieser Konstellation wird am Abend zu sehen sein. Karten gibt es seit dem 12. Dezember.

Weitere Infos zur Veranstaltung und andere Themen rund um das Thaiboxen gibt es unter www.thaipanther.deEinlass am 19. März zur Fight Night und Gala wird um 17.30 Uhr sein, bevor es dann ab 18.30 Uhr los geht.

Auch interessant

Kommentare