Fotostrecke: Guido "Diego" Buchwald zu Gast auf der Hessenkampfbahn

1 von 71
2 von 71
3 von 71
4 von 71
5 von 71
6 von 71
7 von 71
8 von 71

Kassel. Wer kennt ihn nicht, Fußball Weltmeister von 1990, Guido (Spitzname Diego) Buchwald. Am Sonntag war er und viele bekannte Fußballer von damals beim Legenden-Kick in Kassel zu Gast. Auf der Hessenkampfbahn spielten Guido Buchwald & Friends vs. Nordhessische Regionalauswahl für einen guten Zweck. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: KSV Baunatal verspielt Sieg in der Nachspielzeit

Baunatal. Fußball Hessenligist KSV Baunatal musste sich am Sonntagmittag vor 250 Zuschauern im Baunataler Parkstadion beim 1:1 (1:0) gegen Türk Güzü Friedberg die Punkte …
Fotostrecke: KSV Baunatal verspielt Sieg in der Nachspielzeit

Fotostrecke: THW Kiel gewinnt DHB First-Four-Turnier in Baunatal

Baunatal. Der Titelverteidiger THW Kiel hat das Finale im First-Fouer-Turnier vor 1100 Zuschauern in der Baunataler Rundsporthalle gegen den Zweitligisten TV Emsdetten …
Fotostrecke: THW Kiel gewinnt DHB First-Four-Turnier in Baunatal

Fotostrecke: EJK und KSV meistern gemeinsam diesjährigen Kaskadenlauf 

Kassel. Für neun Uhr hatte die Eishockey-Jugend Kassel (EJK) am Samstag um EJK Vorsitzenden Matthias Kolodziejczak und Huskies Legende Shane Tarves zum traditionellen …
Fotostrecke: EJK und KSV meistern gemeinsam diesjährigen Kaskadenlauf 

Fotostrecke: Handball-Spektakel in der Baunataler Rundsporthalle

Baunatal. Was für ein Handball-Spektakel am Samstagabend in der Baunataler Rundsporthalle. Im First-Four-Turnier des DHB-Pokal hielt der GSV Eintracht Baunatal die …
Fotostrecke: Handball-Spektakel in der Baunataler Rundsporthalle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.