Fotostrecke: Milan Mokros siegt beim letzten Heimspiel als Trainer

1 von 55
2 von 55
3 von 55
4 von 55
5 von 55
6 von 55
7 von 55
8 von 55

Eishockey. Seit über 20 Jahren ist Milan Mokros hauptverantwortlicher Cheftrainer der Eishockey Jugend Kassel (EJK). Nun heißt es aber für den 61 jährigen Mokros als Trainer Schluss zu machen. Zum Glück bleibt der Liebling aller Eishockeytalente weiterhin der EJK in anderer Funktion erhalten. Bei seinem letzten Heimspiel hinter der Bande gewann die U20  gegen Chemnitz 6:3 (1:1,2:1,3:1).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

KSV Baunatal schlägt FC Gießen: Mit Schlagerhit ins Pokalfinale

Der KSV Baunatal steht nach dem hart erkämpften Sieg gegen den FC Gießen im Finale des Hessenpokals. Warum die Baunataler jetzt vom DFB-Pokal träumen und was Sängerin …
KSV Baunatal schlägt FC Gießen: Mit Schlagerhit ins Pokalfinale

Finale! KSV Baunatal schlägt FC Gießen im Hessenpokal

Das haben sie sich verdient: Die Fußballer des KSV Baunatal stehen im Finale des Hessenpokals. Die Nebe-Elf schlug Gießen nach Elfmeterschießen mit 6:4 (1:1,1:1) und …
Finale! KSV Baunatal schlägt FC Gießen im Hessenpokal

Fotostrecke: Eintracht Baunatal verliert gegen ThSV Eisenach 28:30

Handball. Gegen den vorzeitig amtierenden Meister der 3. Liga Ost ThSV Eisenach ist den Handballern der Eintracht Baunatal fast eine Überraschung geglückt. In einem hart …
Fotostrecke: Eintracht Baunatal verliert gegen ThSV Eisenach 28:30

KSV Baunatal: Baunis wollen über Gießen in den DFB-Pokal

Das Weltrekordspiel im Blick, die DFB Pokal-Teilnahme vor Augen: Der KSV Baunatal trifft am kommenden Dienstag, 19. März, 19 Uhr, auf den FC Gießen. 
KSV Baunatal: Baunis wollen über Gießen in den DFB-Pokal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.