Freiwillige gesucht: Hausaufgabenhilfe der Caritas in Fulda als Beitrag zur Integration

Fulda. Hoher Besuch bei der Planungssitzung der Hausaufgabenhilfe fr auslndische Kinder des Caritasverbandes fr Stadt und Landkreis

Fulda. Hoher Besuch bei der Planungssitzung der Hausaufgabenhilfe fr auslndische Kinder des Caritasverbandes fr Stadt und Landkreis Fulda e.V.: Erstmalig nahm Fuldas Brgermeister Dr. Wolfgang Dippel an dem Arbeitstreffen teil.

Eingeladen waren zudem die Rektoren der Schulen, die mit der Caritas in Sachen Hausaufgabenhilfe zusammen arbeiten. An der Bardo-, Cuno-, Raabe-, Marquard-, Sturmius- und Geschwister-Scholl-Schule, alle Stadt Fulda, sowie an der Johannes-Hack-Schule, Petersberg, werden zur Zeit 260 Kinder aus 24 Nationen von 43 Helferinnen und Helfern schulisch untersttzt, um ihre Sprachkompetenz und schulischen Leistungen zu frdern und damit die bessere Integration der Kinder und Jugendlichen zu ermglichen.

Brgermeister Dr. Wolfgang Dippel lie sich ausfhrlich ber die Hausaufgabenhilfe informieren und betonte deren Wichtigkeit fr das Zusammenleben in der Region Fulda. Integration in die Gesellschaft und eine berufliche Qualifikation von Kindern mit Migrationshintergrund knne nur gelingen, wenn die schulische Laufbahn erfolgreich abgeschlossen wrde, so der Brgermeister. Die Caritas biete damit einen wichtigen Baustein im Bund mit anderen Institutionen, die Sorge fr die Integration auslndischer Mitbrgerinnen und Mitbrger trgen. Die Caritas Hausaufgabenhilfe in Fulda hat eine lange Tradition: Die Fuldaer Stadtrtin Ria Warmuth hatte diese Untersttzungsarbeit im Jahre 1971 ins Leben gerufen und empfohlen, die Aufgabe der Caritas zu bertragen. Durch ffentliche Mittel und zahlreiche Sponsoren konnte die Aufgabe bis heute fortgefhrt werden.

Gerne wrde der Caritasverband fr Stadt und Landkreis Fulda die Arbeit auf Grund der groen Nachfrage weiter ausbauen, wie die zustndige Koordinatorin Doris Freydank und Verbands-Geschftsfhrer Winfried Mller gleichermaen betonen. Zurzeit wrden dringend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht. Dabei lege die Caritas Wert auf Lebenserfahrung, Toleranz, Bestndigkeit und die Bereitschaft, bei der Ttigkeit auer einer Aufwandsentschdigung nicht Geld verdienen zu wollen, so der Geschftsfhrer.

Helferinnen und Helfer, die an einer solchen ehrenamtlichen Mitarbeit mit Kindern und Jugendlichen interessiert sind, knnen sich beim Caritasverband fr Stadt und Landkreis Fulda e.V., Fachbereich Auslnder- und Migrationserstberatung, unter Tel. 0661/2428370 (Helga Dietz) oder Tel. 0661/53318 (Doris Freydank) melden. Spenden zur Untersttzung der Hausaufgabenhilfe sind auf das Konto der Caritas bei der Sparkasse Fulda, Kontonummer 134, BLZ 53050180, Vermerk Hausaufgabenhilfe mglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.