4. Tag der Fulda Challenge: Polarer Halbmarathon lässt Schweiß gefrieren

Fulda/Dawson City, Eagle Plains. 66 Grad Nord 33 Minuten West. Das sind die Koordinaten an denen der Dempster Highway den Polarkreis kreuzt. Bei der F

Fulda/Dawson City, Eagle Plains. 66 Grad Nord 33 Minuten West. Das sind die Koordinaten an denen der Dempster Highway den Polarkreis kreuzt. Bei der Fulda Challenge war dieser kalte Ort gestern das Ziel des Halbmarathons. Bei tiefer Dunkelheit biegt der Tross der Fulda Challenge vom Klondike-Highway ab und startet seine Reise über eine der weltweit gefährlichsten, aber auch schönsten Straßen: Der Dempster-Highway führt über rund 850 Kilometer bis nach Inuvik, die nördlichste Gemeinde Kanadas. Bis nach Eagle Plains sind es 400 Kilometer. Keine Tankstelle, Temperaturen von mehr als minus 50 Grad und eisglatte Fahrbahn – das macht die Reise auf dieser Route so gefährlich. Ein Fahrfehler und der ungewollte Drift endet im Graben. Die Wahrscheinlichkeit, dann zu erfrieren ist hoch, denn viel Verkehr herrscht nicht. Auf 400 Kilometern kommen dem Tross gerade mal vier Autos entgegen. Aber alles läuft sprichwörtlich glatt, so dass der Halbmarathon pünktlich gestartet werden konnte.

Aufgrund des Vetos des Ärzte-Teams wird die Streckelänge auf sechs Kilometer verkürzt. "Aufgrund des starken Windes drohen hier am Polarkreis akute Erfrierungen, wenn die Sportler länger als eine halbe Stunde der Kälte ausgesetzt sind." erklärt Dr. Martin Bergold. Zusätzlich verordnen die Mediziner den Athleten Gesichtsmasken, damit die Atemluft vorgewärmt wird.

Was sich nach einer lockeren Joggingrunde anhört, entwickelt sich für die Teilnehmer in der arktischen Wirklichkeit zu einer Qual. Der Schweiß gefriert auf der Stirn, von den Wimpern hängen Eiszapfen und der Frost lässt die sonst schwarzen Mützen der Athleten erbleichen. Doch die Teilnehmer der elften Fulda Challenge trotzen den unmenschlichen Bedingungen. Alle erreichen das Ziel. Die Bestzeit setzt Florian Grasel. Auf Rang zwei folgt Oliver Engel vor Eberhard Schulte

"Das war eine mehr als harte Herausforderung. Ich musste echt kämpfen", sagt Popstars-Juror und Choreograph Detlef D! Soost. Eine Woche vor der Fulda Challenge verweilte er noch auf den Malediven und somit in kürzester Zeit einen Temperaturunterschied von 70 Grad verkraften.

Claudia Nystad ist es gewohnt, Ausdauersport bei Kälte zu treiben. Die zweifache Olympiasiegerin im Ski-Langlauf meisterte den Lauf auf dem Dempster Highway bravourös und freute sich, denn "es ist echt herausfordernd und ein tolles Erlebnis hier Sport zu treiben. Schön, dass die Fulda Challenge es mir ermöglicht, hier am Polarkreis zu sein."

Die Fulda Challenge ist eine Herausforderung für Mensch und Material. Seit elf Jahren trägt die deutsche Traditionsmarke den arktischen Zehnkampf aus. Dabei bringen die Teilnehmer stets Höchstleistungen, fordern ihrem Körper alles ab.

Belohnt werden diese Strapazen mit dem Erlebnis, sich in einer atemberaubenden Landschaft zu bewegen. Dem Sieger-Team werden die Anstrengungen noch zusätzlich "vergoldet". Stilecht im Land des Goldrausches, erhalten die Gewinner echte Gold-Nuggets.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fuldaer Soldaten der Reserve richteten Wettkampf „MilPat 2012“ aus

In der Nacht vom 09. zum 10. November führten die Soldaten der Reserve aus Fulda den jährlichen militärischen Vielseitigkeitswettkampf bei Nacht du
Fuldaer Soldaten der Reserve richteten Wettkampf „MilPat 2012“ aus

Vom Spätstarter zum Spieler des Jahres

Touchdown! Eurobowl-Sieger und Spieler des Jahres Johannes Thiel mischt die Football-Bundesliga auf.
Vom Spätstarter zum Spieler des Jahres

Neuer Vorstand für die Turnabteilung des Tuspo Mengeringhausen

Mengeringhausen. Auf der Jahreshauptversammlung des Tuspo standen die Neuwahlen des Abteilungsvorstandes an. Die stellvertretende Vorsitzende Magda As
Neuer Vorstand für die Turnabteilung des Tuspo Mengeringhausen

Basketball

Kassel. Die Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt des Basketball-Bezirkstages in Kassel, an dem Vertreter von 14 der insgesamt 19 Vereine teilnahmen.
Basketball

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.