1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Geehrte Schwimmer aus Leidenschaft: Ehrenbrief für TSV-Funktionäre

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Schwimmen. Zusammengenommen mehr als 80 Jahre ehrenamtliche Arbeit für den Schwimmsport haben Heidi und Rolf-Peter Apel geleistet: Dafür überreicht

Schwimmen. Zusammengenommen mehr als 80 Jahre ehrenamtliche Arbeit für den Schwimmsport haben Heidi und Rolf-Peter Apel geleistet: Dafür überreichte Oberbürgermeister Bertram Hilgen dem schwimmenden Ehepaar  kürzlich im Kasseler Rathaus den Ehrenbrief des Landes Hessen. Der Schwimmsport im TSV ´91 Kassel-Oberzwehren ist für die Apels seit Langem ein bedeutender Teil ihres Lebens. Heidi Apel war als Betreuerin, Organisatorin, Trainerin, stellvertretende Abteilungsleiterin und als sportliche Leiterin der Schwimmsparte tätig – jetzt ist sie deren Abteilungsleiterin. Für dieses Engagement wurde sie unter anderem mit der Ehrennadel des Hessischen Schwimmverbands auf Bezirks- und Landesebene sowie der Ehrennadel und der Ehrenurkunde des TSV 1891 Oberzwehren ausgezeichnet.Auch Rolf-Peter Apels Einsatz ist schon mehrfach durch besondere Ehrungen prominent gewürdigt worden, sowohl auf Vereins- als auch auf Schwimmverbandsebene. Im Verein arbeitete er als Trainer und Leiter der Schwimmabteilung und seit 1990 als Sportlicher Leiter. "Menschen wie die Apels sind für einen Verein ein echter Sechser im Lotto, unbezahlbar und unersetzlich", so der Oberbürgermeister, der den Ehrenbrief auf Anregung des TSV ´91 und der SPD Oberzwehren überreichte.Übrigens: Nicht nur ihre beiden Töchter haben den Apels nachgeeifert – eine von beiden ist heute Trainerin im Verein und beim Bezirk – auch drei Enkeltöchter schwimmen heute beim TSV.Mit dem Ehrenbrief ehrt das Land Hessen Menschen, die sich in herausragender Weise um die demokratische, soziale oder kulturelle Gestaltung der Gesellschaft verdient gemacht haben. Voraussetzung ist eine mindestens zwölfjährige ehrenamtliche Tätigkeit.

Auch interessant

Kommentare