Geheimtipp

Waldeck-Frankenberg.Nach sozusagen einem Jahr Abstinenz treffen sich am 24. Mai erneutLufer, Wanderer und Nordic Walker: Beim Roth

Waldeck-Frankenberg.Nach sozusagen einem Jahr Abstinenz treffen sich am 24. Mai erneutLufer, Wanderer und Nordic Walker: Beim Rothaarsteiglauf, einem derschnsten Landschaftslufe Deutschlands, kann jeder mitmachen. Dasbeweisen nicht nur die vielfltigen Disziplinen, sondern auch dieangebotenen Streckenlngen.

Es geht los beim hchstgelegenen Marktplatz Nordrhein-Westfalens inWinterberg ber Westdeutschlands grte Hochheide und dasNaturschutzgebiet oberhalb von Niedersfeld, durch Bruchhausen an denSteinen zum Ziel in der Waldstadt Brilon. Die Anmeldungen laufenbereit.

Einfach loslaufen, die Bewegung und die Landschaft genieen: DerRothaarsteiglauf ist kein Wettkampf gegen die Stoppuhr, keinMassenevent, sondern ein Gemeinschaftserlebnis ohne Hektik, inangenehmer Atmosphre. Hier gibt es kein Zweiklassensystem, vorn dieDurchtrainierten, hinten die Gelegenheitslufer. Gerade in diesem Jahrbekommen auch weniger Gebte ihr Erfolgserlebnis. Die Veranstaltererwarten mehr als 1.000 Teilnehmer. Der Rothaarsteiglauf ist also einechter Volkslauf, ein Gegenpol zu den groen Wettkampfveranstaltungen.

Fast 90 Prozent der Strecke fhrte ber den Rothaarsteig.Wunderschne Panoramablicke entschdigten die Teilnehmer fr alleAnstrengungen Unter anderem auch darum gilt der Rothaarsteiglauf alsGeheimtipp auch im Luferkreisen. Gerade die lngerenStreckenangebote sind durchaus anspruchsvoll konzipiert.

Der Reinerls wird zugunsten eines karitativen Zwecks gespendet.Weitere Informationen und Anmeldemglichkeiten gibt es unterwww.rothaarsteiglauf.de. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Trotz Kaiserwetter ist nicht immer Sonnenschein: Das bekamen die Gäste am Vorabend eines Golfturniers auf Gut Wissmannshof durch die Lebensgeschichte von Ex-Fußballer …
Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.