Gemüsemarkt-Konzept

Fulda. Fr die SPDFraktion ist das Gemsemarkt Konzept gescheitert, so Fraktionsvorsitzender Bernhard Lindner. Die beabsichti

Fulda. Fr die SPDFraktion ist das Gemsemarkt Konzept gescheitert, so Fraktionsvorsitzender Bernhard Lindner. Die beabsichtigte Belebung der Unterstadt Fuldas hat nicht stattgefunden, Im Gegenteil verlassen fast schon fluchtartig die bisherigen Geschfte den Platz.

Der Solitr werde nicht wie zuvor behauptet unbedingt gebraucht. Das ehemalige Fleischmanngelnde knne offensichtlich nicht wie erwartet vermarktet werden. Insgesamt stelle Lindner eine Negativbilanz fr den Gemsemarkt fest. Dies msse sich schnell ndern. Deshalb wollen die Fuldaer Sozialdemokraten einen Ideenwettbewerb ohne Tabus. Diese Ideenbrse solle fr alle offen sein, damit eine Vielzahl von Vorschlgen aus der Brgerschaft fr eine Belebung der Unterstadt kommen knnen. Das Denken solle auch nicht durch Vorgaben seitens der Stadt eingeschrnkt werden.

So sei das Schleifen des Solitrs genauso denkbar wie die dauerhafte Verlegung des Gemsemarktes auf den Platz Unterm Hl. Kreuz. Auch knnten sich die Sozialdemokraten eine Gourmet- und Eventmarkthalle dort vorstellen. Auf jeden Fall brauche die Unterstadt einen Magneten. Die ursprnglich gedachte Laufachse von der Bahnhofstrae ber den Universittsplatz zum Gemsemarkt knnte dann neu belebt werden. So wolle die SPD-Fraktion vom Magistrat in einer Anfrage wissen, ob er selbst Konzepte entwickelt habe, wie die Unterstadt zu beleben sei. Der Ideenwettbewerb, so Lindner, solle mit einem entsprechenden Antrag auf den Weg gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.