Glückliche Kinderaugen schenken

Fulda. Im Rahmen der 16. Weihnachtsaktion "Hoffnungszeichen 2007" wollen die Malteser wieder Tausenden von Kindern in Bosnien, im Kosovo und

Fulda. Im Rahmen der 16. Weihnachtsaktion "Hoffnungszeichen 2007" wollen die Malteser wieder Tausenden von Kindern in Bosnien, im Kosovo und in Kroatien durch ein kleines Weihnachtspckchen ein Zeichen der Hoffnung geben. Im Rahmen von Weihnachtsfeiern, die gemeinsam mit lokalen Partnern organisiert werden, holen die Malteser die Kinder aus dem traurigen Alltag und der Not der Waisenhuser, Kindergrten, Behinderten- und Blindenheimen sowie Krankenhusern und Schulen und zaubern ihnen ein Lcheln auf ihreGesichter.

In den zentralbosnischen Stdten, Sarajevo, Tesanj, Jelah, Tesanjka sowie den Stdten Doboj und Dreventa im serbisch kontrollierten Teil Bosniens und in Mostar werden wir bei Feiern und Besuchen den Waisen, Vertriebenen, Kranken, geistig und krperlich Behinderten und den vom Krieg benachteiligten Kindern Geschenke berreichen und ihnen ein wenig Freude in ihr Leben bringen. In Mostar hat unsere Partnergliederung der Malteser in Schrck bereits zum zweiten Mal das Verteilen von Kinderberraschungen in einer humanitren Aktion organisiert.

Im Kosovo werden wir in der Stadt Pec und Denanj, gemeinsam mit den Schwestern vom Orden der Mutter Teresa und den Schwestern vom Orden der Vinzentinerinnen, Weihnachtspckchen an die notleidenden Kinder, in Schulen, Blindenschulen, Behindertenzentren, Krankenhuser und an Flchtlinge und Vertriebene verteilen. Viele dieser Kinder leiden noch unter dem Grauen und Schrecken des Krieges.

Im letzen Jahr konnten die Malteser dank zahlreicher Hilfe von Kindern, Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen 35.200 Weihnachtspckchen in sozialen Einrichtungen verteilen. Um dieses Glck auch in diesem Jahr einer Vielzahl von Kindern bescheren zu knnen, brauchen die Malteser erneut die Hilfe aller Freundinnen und Freunde der Aktion. "Wir laden herzlichst zur erneuten Untersttzung durch ein Weihnachtspckchen ein, um den in Not geratenen Kindern eine Freude zu bereiten", sagt Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Dizesanleiter und Prsident der Malteser.

Die Pckchen sollten wie ein Weihnachtsgeschenk gepackt werden, bittet von Brandenstein-Zeppelin. "In den vergangenen Jahren haben wir auch Mehl oder Backpulver in den Pckchen gefunden. Solche Hilfsgter sind sicherlich gut gemeint, aber als Weihnachtsgeschenk fr ein kleines Kind ziemlich ungeeignet". Ein Stofftier, Schokolade oder Gummibrchen seien fr die Kinder viel besser geeignet als Backzutaten. Auch Winterkleidung wird in den Geschenkpckchen nicht bentigt, da diese mit anderen Hilfstransporten imganzen Jahr verteilt wird.

Der Hoffnungszeichen-Konvoi der Malteser wird Anfang Dezember im Kosovo, in Kroatien und in Bosnien unterwegs sein, um die Kinder zu beschenken. An mehreren Orten wurden Sammelstellen eingerichtet, auerdem beteiligen viele Schulen und Kindergrten im Landkreis an der Aktion. Bis zum 26. November knnen die Pckchen an folgenden Stellen abgegeben werden:

Familie Krnung, Im Wolfsgarten 10, 36100 PetersbergFamilie Auth, Wasserkuppenstr. 8, 36124 RothemannFamilie Grosch, Schlitzer Str. 26, 36137 GroenlderPfarrei St. Georg, Herrengasse 6, 36137 GroenlderFamilie Hohmann, Strehlhofstr. 12, 36124 LtterFamilie Benkner, Vitusstr. 9, 36148 KalbachMalteser Geschftsstelle Fulda, Aschenbergplatz 1, 36039 FuldaMalteser Rettungswache Petersberg, Breitunger Str. 3, 36100 Petersberg

Hinweise fr die Weihnachtspckchen:

* Wert: ca. 10 Euro; Inhalt z.B. Stofftier, kleines Spielzeug, Sigkeiteno.. (kein Obst, keine losen Kekse!)* Bitte Schuhkartons oder hnliche Kartons verwenden. Die Pckchen bitteauen mit einer Inhaltsangabe versehen.* Mehrere Pckchen nach Mglichkeit in stabilem Umkarton (z.B. Umzugskiste)verpacken.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.malteser-fulda.de oderper Telefon: 0661/86977-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vater der langen Nächte: Tischtennis-Organisator Roland Kotaska
Lokalsport

Vater der langen Nächte: Tischtennis-Organisator Roland Kotaska

Tischtennis. "Du kommst doch jetzt nicht erst vom Turnier", fragte Gundi Kotaska ungläubig und schlaftrunken  ihren Ehemann Roland einst
Vater der langen Nächte: Tischtennis-Organisator Roland Kotaska
Stark: Bodybuilderin Arzu Dilara will international durchstarten
Lokalsport

Stark: Bodybuilderin Arzu Dilara will international durchstarten

Bodybuilderin Arzu Dilara spielt in der deutschen Fitness-Liga schon ganz vorne mit. Nun will die Kasselerin auch auf internationalen Schauen siegen.
Stark: Bodybuilderin Arzu Dilara will international durchstarten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.