1. lokalo24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Goldener Reiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fulda. Sebastian Haag, Student an der Hochschule Fulda, ist erneut Deutscher Studentenmeister im Springreiten geworden. Die 50. Deutschen Hochschulme

Fulda. Sebastian Haag, Student an der Hochschule Fulda, ist erneut Deutscher Studentenmeister im Springreiten geworden. Die 50. Deutschen Hochschulmeisterschaften richtete akademischen Reitgruppe Mnchen auf der Olympiareitanlage in Mnchen/ Riem aus. An vier Wettkampftagen wurden die Deutschen Hochschulmeister in Dressur, Springen und Kombiniert ermittelt. 15 Mannschaften drei Reiter kmpften um die begehrten Titel.Der 25-jhrige Wirtschaftsstudent Sebastian Haag, der im Rahmen des Hochschulsports auch die hiesige Reitgruppe leitet, startete als Einzelreiter. Er setzte sich im Springen gegen starke Konkurrenz aus Hamburg, Mnchen, Bayreuth, Kiel und Dortmund durch und konnte seinen Titel im Springen erfolgreich verteidigen.Auch in der kombinierten Wertung berzeugte der Ranglisten Erste aus der Saison 2005/2006 mit einem guten achten Platz. Fr Sebastian Haag war es die letzte Deutsche Hochschulmeisterschaft im Reiten. Er wird jedoch weiterhin dem Kader der Deutschen Studentenreiter angehren.Besondere Highlights seiner akademischen sportlichen Laufbahn waren, neben den Erfolgen auf deutscher Ebene, vor allem im Jahr 2006 die drei Silbermedaillen bei den Studentenweltmeisterschaften im franzsischen La Rochlle, sowie die Teilnahme an der Studentenweltmeisterschaft 2004 in Tokio.Dr. Jan Ries, Leiter des Fuldaer Hochschulsports, freut sich, dass es, neben der familiren Untersttzung auch von Seiten der Hochschule wieder einmal gelungen ist, einem jungen Sportler die Verknpfung zwischen sportlicher Laufbahn und akademischer Ausbildung zu ermglichen. Ries ermutigte junge und sportlich ambitionierte Menschen zur Aufnahme eines Studiums an der Hochschule Fulda. Der Hochschulsport biete vielfltige Trainingsmglichkeiten und gebe Hilfestellungen bei der Bewltigung der akademischen Ausbildung. Die Hochschulleitung wird Sebastian Haag in einer gesonderten Veranstaltung ehren.

Auch interessant

Kommentare