Goldjunge Dario

Kart: Hann.-Mndener dominiert deutsche Bambini Kart. Der Weg war lang, die Freude ber die Titel deshalb umso

Kart: Hann.-Mndener dominiert deutsche Bambini

Kart. Der Weg war lang, die Freude ber die Titel deshalb umso grer: Der Bambini B-Pilot Dario Mackenrodt feierte nach seinem Erfolg beim Goldpokal in Kerpen die Bundesmeisterschaft und krnte damit eine fr ihn sehr erfolgreiche Kart-Saison. Mit seinem Doppelsieg schrieb das Nachwuchstalent aus Hann.-Mnden seinen Namen auch in die Siegerliste des renommierten DMV-Rennens.Schon im freien Training zeichnete sich beim Monza-Fahrer ein Aufwrtstrend ab, als er nach einem vierten Platz im ersten Umlauf anschlieend die drittschnellste und dann die zweitschnellste Zeit fuhr. Wie ein Countdown spulte der neun-Jhrige seine Vorbereitungen ab und brachte seine Leistung punktgenau beim Zeittraining auf den 1.107 Meter langen Erftlandring. Somit hatte sich der junge Motorsportler selbst die beste Grundlage schaffen knnen, um beim ersten Rennen ganz vorne zu fahren.Und das erste Rennen hielt auch, was es versprach. Von Beginn an setzte sich Dario Mackenrodt an die Spitze und fuhr ber elf Runden ein sehr konzentriertes und diszipliniertes Rennen. Trotz grter Bedrngnis seiner Verfolger lie sich das Nachwuchstalent nicht zu Fehlern verleiten und sicherte sich am Ende den alles entscheidenden Sieg. Entscheidend deshalb, weil Dario Mackenrodt mit den damit eingefahrenen Punkten der Titel der Bundesmeisters nicht mehr zu nehmen war. Entsprechend gro war nach dem ersten Rennen die Freude.

Souverner Doppelsieg

Damit ging es fr den Hann.-Mndener im zweiten Rennen noch um den Goldpokal. Der Monza-Pilot bog nach dem Start als Fhrender in die erste Rechtskurve ein und bernahm die Spitzenposition. Gefolgt von seinem grten Konkurrenten David Beckmann zog Dario Mackenrodt konstant schnelle Runden auf der Strecke im Rhein-Erft-Kreis und fuhr so seinem Doppelsieg beim Goldpokal ein.

Was soll ich da noch sagen. Der Goldpokal und der Titel des DMV-Bundesmeisters war der perfekte Abschluss fr eine Super-Saison. Aber die Konkurrenz schlft auch nicht. Umso mehr freue ich mich ber den Erfolg, fasste Dario Mackenrodt sein erfolgreiches Wochenende zusammen und ergnzt: Groen Dank mchte ich meinen Eltern sagen, die mir diese tollen Erfolge erst mglich machen. Deshalb sind meine Erfolge auch ihre Erfolge. Das gilt auch fr mein Team und alle, die mich auf diesem Weg bislang begleitet haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Dieser Mann hat den Kölner Dom mit dem Kopf zertrümmert
Lokalsport

Dieser Mann hat den Kölner Dom mit dem Kopf zertrümmert

Kampfsport. Dieser Mann hat Fäuste aus Stein und einen Schädel aus Stahl: Dr. Keun-Tae Lee, Groß- und Weltmeister verschiedener Kampfsportarten u
Dieser Mann hat den Kölner Dom mit dem Kopf zertrümmert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.