Golf-Benefiz-Turnier

Hofbieber. Im Rahmen der 28. bundesweiten Golf-Wettspiele zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe traten am 26. Juli 2009 54 Golferinnen und Golfer im Gol

Hofbieber. Im Rahmen der 28. bundesweiten Golf-Wettspiele zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe traten am 26. Juli 2009 54 Golferinnen und Golfer im Golfclub Rhn e.V. in Fulda zum Benefiz-Turnier an. Sie untersttzten die Arbeit der gemeinntzigen Organisation mit 2.600 Euro. Peter Fiedler sicherte sich den Bruttosieg. Julian Stroscher, Ren Schmitt sowie Christian Kremer sind die jeweils Erstplatzierten in den Netto-Klassen.

Erstmals werden die Gewinner der Vorrundenturniere in diesem Jahr in vier Regionalfinalen antreten und dort um den Einzug in das Bundesfinale am 3. Oktober 2009 in Baden-Baden spielen. Alle Preise werden von der DekaBank, dem zentralen Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe und Generalsponsor der Golf-Wettspiele, gestellt. Als Ergebnis der Turnierserie konnten Deutschlands Golfer im vergangenen Jahr insgesamt 335.000 Euro an die Prsidentin der Deutschen Krebshilfe, Professor Dr. Dagmar Schipanski, bergeben.

Dank der Spendenbereitschaft engagierter Brgerinnen und Brger und auch dank der Erlse aus den bundesweiten Golf-Wettspielen kann die Deutsche Krebshilfe zahlreiche innovative Projekte frdern. Dazu gehren beispielsweise die zehn 'Onkologischen Spitzenzentren' sowie das Nationale Centrum fr Tumorerkrankungen in Heidelberg. Diese Zentren tragen dazu bei, dass knftig mglichst viele Krebs-Patienten in Deutschland umfassend und interdisziplinr nach hchsten Standards behandelt werden. Zudem finanziert die Deutsche Krebshilfe zahlreiche Forschungsprojekte. Denn Forschung ist unerlsslich, um neue Medikamente und wirkungsvolle Therapien gegen Krebs zu entwickeln.

Weitere Informationen zu den bundesweiten Golf-Wettspielen, zur Deutschen Krebshilfe und zum Thema Krebs gibt es unter der Telefonnummer 02 28/ 7 29 90 96 und im Internet unter www.krebshilfe.de. Spendenkonto 90 90 93 bei der Sparkasse KlnBonn (BLZ 370 501 98).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Völlig von der Rolle: Kasselerin fährt als Spielerin zur Inline-Hockey-WM
Lokalsport

Völlig von der Rolle: Kasselerin fährt als Spielerin zur Inline-Hockey-WM

Inline Hockey. Lucy Krams aus Kassel hatte einen Traum: Einmal an der Weltmeisterschaft im Inline Hockey teilnehmen. Und dieser Traum wird für die
Völlig von der Rolle: Kasselerin fährt als Spielerin zur Inline-Hockey-WM
Ehre, wem die Fußballer-Ehre gebührt
Lokalsport

Ehre, wem die Fußballer-Ehre gebührt

35 Jahre nach der Final-Niederlage mit "Carl Zeiss" würdigt die Stadt Jena ihre Fußball-Helden von damals. Auch Klaus Töpfer aus Fulda war dabei.
Ehre, wem die Fußballer-Ehre gebührt
Klopp-Berater: Ex-Baunataler macht Trainer-Deals
Lokalsport

Klopp-Berater: Ex-Baunataler macht Trainer-Deals

Das Trainerkarussell dreht sich schnell: Klopp, Labbadia, Frontzeck. Alle vertrauen auf den gleichen Berater: Marc Kosicke, der aus Baunatal stammt.
Klopp-Berater: Ex-Baunataler macht Trainer-Deals

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.