Große und kleine Hufeisen

Fulda. Im vierten Jahr fhrte die Rabanus-Maurus-Schule in Kooperation mit dem Reit- und Fahrverein Hnfeld und dem Reitstall Heinle unter L

Fulda. Im vierten Jahr fhrte die Rabanus-Maurus-Schule in Kooperation mit dem Reit- und Fahrverein Hnfeld und dem Reitstall Heinle unter Leitung von Studienrat Heiko Renker eine Reitsport AG durch. Ein Jahr lang wurde an jedem Montagnachmittag in der Reithalle Heinle unterrichtet und trainiert.

Der Umgang mit dem Pferd, Reiten in den drei Grundgangarten sowie theoretischer Unterricht zu Zumung, Pferdehaltung, Ftterung, Tierschutz und Unfallverhtung waren die Ausbildungsbereiche dieser AG fr die Jahrgangsstufe 6. Zum Schuljahresabschluss stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Knnen in Theorie und Praxis bei Turnierrichter Erik Schlaudraff unter Beweis.

Alle teilnehmenden Reiterinnen und Reiter konnten die Schulpferde in den drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp vorstellen und zeigten sehr gute Kenntnisse in der Theorie. Nach bestandener Prfung zum Kleinen Hufeisen und zum Groen Hufeisen erhielten die Nachwuchsreiter Urkunden und das Abzeichen, eine ffentliche Anerkennung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, die zu weiteren Leistungen im Umgang mit dem Pferd anspornen sollen.

Folgende Schlerinnen und Schler erhielten das Kleine Hufeisen: Justus Heinz (6e), Carina Hhl (6a), Marieke Ulpts (6a), Alida Maxand (6a) und Lukas Ruck (6a). Das Groe Hufeisen erhielt Michelle Okrusch (6c).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fotostrecke: TSG Sandershausen gewinnt Hütt-Cup 2019
Lokalsport

Fotostrecke: TSG Sandershausen gewinnt Hütt-Cup 2019

Baunatal. Auch in diesem Jahr veranstaltetet der GSV Eintracht Baunatal wieder sein traditionelles Vorbereitungsturnier. Mit sechs Teams startete der Hütt-Cup 2019 von …
Fotostrecke: TSG Sandershausen gewinnt Hütt-Cup 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.