Harmonie zählt beim klassischen Vierer

Kassel. Der klassische Vierer ist eines der schwersten Zhlspiele im Golf. Hierbei schlagen zwei Partner abwechselnd den Ball

Kassel. Der klassische Vierer ist eines der schwersten Zhlspiele im Golf. Hierbei schlagen zwei Partner abwechselnd den Ball, treten ebenso im Wechsel bei den Abschlgen an. Ausschlaggebend hierbei: Man sollte sich ergnzen und auch ertragen, meinte Erich Hauptmann, Spielfhrer des Golf Clubs Kassel-Wilhelmshhe, whrend der Siegerehrung des Stdtische Werke Golf-Cups. Dieser war Teil der Offenen Golfwoche in Wilhelmshhe.

Hauptmann und auch Sponsor Andreas Helbig, Vorstandvorsitzender der Stdtischen Werke, schienen dies mit ihren Partnern auf der Runde beherzigt zu haben, denn auch sie trugen sich in die Siegerlisten ein. Wie auch manche Ehepaare, was vielleicht verwundere, so der Spielfhrer. Aus 13 Clubs von Nord- bis Sddeutschland kamen die ber 100 Teilnehmer. Die hoffentlich auch Spa am Spiel hatten, selbst wenn es mit der Abstimmung nicht immer klappte, meinte Hauptmann. Am Platz habe es jedenfalls nicht gelegen, der dank der Greenkeeper um Stewart Macintosh und dank Platzwart Wolfgang Kretschmer in bestem Zustand gewesen sei. Als Preise winkten den besten Teams Gutscheine fr den Pro Shop. Denn Pokale haben alle genug zu Hause, meinte Andreas Helbig, der als Ausrichter auf seinen Preis allerdings verzichtete.

Ergebnisse: 1. Brutto Erich Hauptmann/Gnther Kasper (84 Schlge), 2. Brutto Barbara und Michael Hardt (85); Netto Klasse A (bis 35/addiertes Handicap): 1. Henning Vetter/Christoph Dienhart (71 Schlge), 2. Johanna Peter/Ute Friedrich (72), 3. Marek Prena/Lars Thoene (73); Klasse B (36-48): 1. Andreas Helbig/Raimund Wunder (68), 2. Edith und Rolf Warncke (72 n.St.), 3. Ingeborg und Gnter Brede (72); Klasse C (ab 49): 1. Helge und Dr. Volker Schfer (75), 2. Gisela Katzor/Kirsten Dickel (78 n.St.), 3. Thomas Lenz/Petr Hruby (78); Longest drive Herren: Dr. Carsten Becker, Damen: Ulrike Kstner; Nearest to the pin Herren: Dr. Carsten Becker, Damen: Dr. Ulrike Gartz.

BU: Harmonierten im Team: Gnther Kasper (von links), Ute Friedrich, Kirsten Dickel, Johanna Peter (leicht verdeckt), Erich Hauptmann, Gisela Katzor, Helge Schfer, Henning Vetter(hinten), Christoph Dienhart (vorn), , Dr. Volker Schfer, Raimund Wunder und Andreas Helbig. Foto: Schrer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.