Henri Alter wirft Spitzenweite!

Starker Werfer: Henri Alter (18) sicherte sich den Titel im Speerwurf bei den hessischen Jugendmeisterschaften. 	Foto: Lothar Schattner/nh
+
Starker Werfer: Henri Alter (18) sicherte sich den Titel im Speerwurf bei den hessischen Jugendmeisterschaften. Foto: Lothar Schattner/nh

Melsungen. Jugend-Speerwerfer brilliert bei Winter-Wurfmeisterschaften.

Leichtathletik. Henri Alter (18, MT Melsungen) setzt seine Erfolgsserie in der Leichtathletik auch in diesem Jahr fort.Bei den hessischen Jugendmeisterschaften, die am Wochenende in Frankfurt  als Winterwurfmeisterschaft ausgetragen wurden, sicherte er sich  im Speerwerfen der U20 mit 54,81 Meter den Titel vor Karl Westphal aus Wanfried (53,34 m).

Alter ist  nach seinem Sieg im Sommer 2013 (55,13 m) der erfolgreichste jugendliche Speerwerfer in Hessen. "Ich habe im Winter viel in Kraft und Schnelligkeit investiert und weniger Wert auf den Wurf gelegt. Deshalb bin ich mit der Leistung von fast 55 Meter  zufrieden", sagte der neue Landesmeister.

"Wenn er seine Stabilität von seinen Wettkämpfen im vergangenen  Herbst erreicht und verletzungsfrei bleibt, dann müsste er bei den deutschen Winterwurfmeisterschaften in drei Wochen in Sindelfingen, an die 60-Meter-Marke werfen und das Finale der besten deutschen jugendlichen Speerwerfer erreichen", hofft Trainer Alwin Wagner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schon vier Titel an Bord

Nordhessische Boxer berzeugen im Viertel- und Halbfinaleder HessenmeisterschaftKassel. Erfolgreich verlief fr die Kasseler Boxer das
Schon vier Titel an Bord

Eine wunderschöne Abschlußmesse

Tolle Stimmung trotz winterlicher Temperaturen in der NachtFulda / Sydney. Die 270 Jugendlichen aus dem Bistum Fulda haben am Sonntag inmitten v
Eine wunderschöne Abschlußmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.