Highlander starten Warm-Up

Lauterbach. Zum letzten Regionalligaspiel der Saison 2007/2008 treten die Lauterbacher Highlander am Sonntag den 30.12.07 gegen die Tigers in Wiesbade

Lauterbach. Zum letzten Regionalligaspiel der Saison 2007/2008 treten die Lauterbacher Highlander am Sonntag den 30.12.07 gegen die Tigers in Wiesbaden. Trainer Falk Ozellis kann in diesem letzten Spiel der Regionalliga nur auf einen Teil seiner Spieler zurckgreifen.

So weilt der finnische Sturmtank Illka Sandstrm in seiner Heimat, neben den Verletzten Dennis Klinge und Sven Naumann muss Trainer Falk Ozellis auch auf Stammtorwart Quack Grunewald verzichten, ansonsten kann der Lauterbacher Trainer personell aus dem vollen schpfen. Ozellis und seine Mannschaft wollen sich mit einen Sieg aus der Regionalliga verabschieden.

Fr uns wird dies kein Spaziergang, Wiesbaden hat eine sehr starke Mannschaft und ist im Sturm hervorragend besetzt, im weiteren haben sie einen enormen Vorteil mit Ihrer offenen Eisbahn so der Lauterbacher Trainer. Begleitet werden die Highlander von einer groen Anhngerschaft nach Wiesbaden, so wird das Spiel in Wiesbaden Heimspielkulisse haben.

Die Verantwortlichen der Highlander sind mit dem bisherigen Saisonverlauf mehr als zufrieden, wir knnen mit dem 2.Platz hervorragend leben, so der Manager Andreas Goerke.

Mit Vollgas sind die Verantwortlichen der Highlander die Aufstiegsrunde zur Oberliga am planen, wir hoffen das wir gegen die ein oder andere Mannschaft fr eine berraschung gut sind, so wren die Highlander bei diesen starken Gegnern und den Ambitionen der Vereine mit einen Platz unter den ersten 8. mehr als zufrieden. Wir gehen ohne Druck in diese Runde und wollen einfach nur gutes Eishockey bieten, meint der Abteilungsleiter Bernd Grunewald. Grunewald weiter, Dsseldorf, Dortmund, Herne und Dinslaken sind eine andere Welt aber jedes Spiel dauert 60 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Trotz Kaiserwetter ist nicht immer Sonnenschein: Das bekamen die Gäste am Vorabend eines Golfturniers auf Gut Wissmannshof durch die Lebensgeschichte von Ex-Fußballer …
Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.