Hohes Engagement, wachsende Aufgaben

Fulda. Die Vorlage des Jahresberichts und der abschlieenden Bilanz 2006 waren wesentliche Punkte der Mitgliederversammlung des Caritasverbandes

Fulda. Die Vorlage des Jahresberichts und der abschlieenden Bilanz 2006 waren wesentliche Punkte der Mitgliederversammlung des Caritasverbandes fr Stadt und Landkreis Fulda e. V. in der Altentagessttte Am Hexenturm in Fulda.

In seinen Ausfhrungen stellte Vorstandsvorsitzender Pfarrer Dr. Dagobert Vonderau das vielfltige Angebot sozialer, beraterischer und pflegerischer Hilfen heraus. Dabei war es ihm wichtig zu betonen, dass der Regionalverband nicht nur anerkannte qualifizierte Angebote in der freien Wohlfahrtspflege unterhlt, sondern auch Dienst der Kirche am Mitmenschen ist.

Hoch motivierte hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien den Ratsuchenden in ihrer Wrde begegnet und htten durch ihren Einsatz und ihr Engagement zahlreichen Mitbrgerinnen und Mitbrgern am Rande unserer Gesellschaft geholfen und der Liebe Gottes dadurch ein Gesicht geben, so Dr. Vonderau in seiner Ansprache. Sein Dank galt auch allen Geldgebern in Stadt und Landkreis Fulda, dem Landeswohlfahrtsverband und dem Land Hessen, der Dizese Fulda, den Pfarreien fr ihren Solidarbeitrag und den zahlreichen groen und kleinen Spendern fr die finanzielle Untersttzung. Dadurch und die Eigenleistungen konnte der Vorsitzende im Finanzbericht einen positiven Jahresabschluss 2006 vorlegen. Die Mitglieder erteilte dem Vorstand einstimmig Entlastung.

Im anschlieenden Grundsatzreferat Caritas als Dienst der Kirche zeigte Geschftsfhrer Winfried Mller die Wichtigkeit enger Vernetzung zwischen verbandlicher und pfarrlicher Caritas auf. Der Umbau der Sozialsysteme in Deutschland, so Mller, verunsichere derzeit viele Menschen, daher msse die Caritas ihr Angebot vor Ort verstrken. Auerdem gelte es, in den neuen Pfarrverbnden in der Region Fulda neue Kooperationspartner zu erkennen und zu nutzen.

Der Jahresbericht des Caritasverbandes fr Stadt und Landkreis Fulda kann in der Geschftsstelle Wilhelmstrae 8, 36037 Fulda angefordert oder im Internet unter www.rcvfulda.caritas.de aus dem Downloadcenter heruntergeladen werden. Gleiches gilt fr die Chronik 60 Jahre Mit-Leidenschaft und Kompetenz, die einen berblick ber die Verbandsentwicklung in den vergangenen sechs Jahrzehnten gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.