Huskies: die ersten Vorbereitungsspiele stehen fest

Eishockey. Die ersten beiden Vorbereitungsspiele der Saison 2011/2012 sind fixAuch wenn sich erst am 09. Juli entscheiden wird, in welcher Liga die Hu

Eishockey. Die ersten beiden Vorbereitungsspiele der Saison 2011/2012 sind fixAuch wenn sich erst am 09. Juli entscheiden wird, in welcher Liga die Huskies in der kommenden Saison an den Start gehen werden, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Entsprechend freuen sich die Kassel Huskies, Ihren Fans mitteilen zu können, dass die ersten beiden Vorbereitungsspiele für die kommende Saison "unter Dach und Fach" sind.

Am Freitag, den 23.09.2011 werden die Huskies um 19:30 Uhr in der heimischen Eissporthalle gegen die Black Dragons Erfurt antreten.Die Black Dragons sind in der Oberliga Ost aktiv und haben in der letzten Saison Platz 3 in der Liga belegt und den Pokalsieg errungen.Für viele Fans der Huskies sind die Black Dragons noch ein recht unbeschriebenes Blatt, hatte man es doch in der Vergangenheit in der Regel mit den Teams aus Weißwasser und Berlin zu tun, wenn die Reise in Richtung Osten ging. Echte Eishockeyinsider wissen jedoch, dass es die Huskies mit einem echten Traditionsclubs zu tun bekommen, denn die Geschichte des Erfurter Eishockeys lässt sich bis ins Jahr 1950 zurückverfolgen.Für die Jugend und die Junioren der Young Huskies sind die Drachen ohnehin kein unbeschriebenes Blatt. Man kennt sich seit Jahren und liegt in den Tabellen der Ligen meist dicht beieinander. Für die Fans werden die Partien sicherlich viel Spannung versprechen. Für die Teams und die Trainer hingegen werden die beiden Spiele kurz vor Saisonbeginn eine wichtige Standortbestimmung sein.

Das Rückspiel in Erfurt steigt zwei Tage später, am 25.09.2011 um 16:00 Uhr in der Eishalle an der Arnstädter Straße in Erfurt. Die Halle hat eine Kapazität von 1200 Zuschauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.