Huskies: Hick-Hack um den Liga-Sprung

Eishockey. Am 9. Juli soll über die Liga-Einteilung entschieden werden. Jetzt hat man in Kassel ein klares Bekenntnis dazu abgegeben, die Möglichk

Eishockey. Am 9. Juli soll über die Liga-Einteilung entschieden werden. Jetzt hat man in Kassel ein klares Bekenntnis dazu abgegeben, die Möglichkeit eine Klasse überspringen zu können auch nutzen zu wollen. In einer umfangreichen Presseerklärung versuchen Eishockey-Jugend und die Eissporthallenbetriebs GmbH die Gemüter zu beruhigen, die angesichts des höheren Leistungsniveaus den Wandel ihrer Mannschaft von heimischen Spielern zu eingekauften Akteuren wittern. Auch Trainer Milan Mokros war vor dem Hintergrund zitiert worden: "Mit mir wird es keinen Sprung in die Oberliga geben." 

Lesen Sie die komplette Presseerklärung der Huskies hier:

Gemeinsame Stellungnahme des EJ Kassel und der KEBG docx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.