Integration durch Sport fördern

Der Sportkoordinator, selbst Kampfsportkundiger, informierte sich bei Trainer Heinfried Wicke ber die Eigenheiten des Muay Thai, kam dabei in Ko

Der Sportkoordinator, selbst Kampfsportkundiger, informierte sich bei Trainer Heinfried Wicke ber die Eigenheiten des Muay Thai, kam dabei in Kontakt mit den zahlreich anwesenden Sportlern und errterte bei dieser Gelegenheit die Mglichkeiten von sozialem Engagement im Verein. Schlielich warb Schreiber fr die Aufnahme des KV Breuna/Volkmarsen in den Kreis der anerkannten hessischen Sttzpunkt-Sportvereine bei IdS, damit der Sportverein weitere Menschen mit Migrationshintergrund fr sich gewinnen kann. Schreiber sagte fr alle Vorhaben, sofern sie sportlich-integrativen und gemeinschaftlichen Charakter haben, seine unmittelbare Untersttzung zu.

Die Thai-Boxer konnten fr ihren Verein auerdem eine weitere Hilfe fr die Betreuung der Sportler gewinnen: Krankengymnastin Andrea Pfeiffermann, die in Volkmarsen eine eigene Praxis betreibt, wird die Sportler knftig in den Rumen des Kraftsportvereins physiotherapeutisch betreuen. Am 17. Februar reisen Wickes Schler zu ihrem ersten Thai-Box-Kampf nach Stuttgart. Weitere Wettkmpfe sollen im Mrz und April folgen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

André Hildmann rast auf zweiten Platz

Ein Gang, keine Bremsen: Das Crit-Rennen führte rund um ein Einkaufszentrum und durch eine Tiefgarage. Der Fahrer der Zweirad-Gemeinschaft Kassel beendete es mit …
André Hildmann rast auf zweiten Platz

Abgesagt: EAM Kassel Marathon 2020 fällt aus

Es war zu erahnen, jetzt gibt es Gewissheit. Auch der EAM Kassel Marathon entfällt in diesem Jahr. Mit dem Lauf auf Kassels Straßen vom 18. bis 20 September wird es also …
Abgesagt: EAM Kassel Marathon 2020 fällt aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.