100 Jahre Bücherei Flieden

Flieden. Trotz moderner Medien und einer Vielzahl an Mglichkeiten der Freizeitgestaltung hat das Lesen bis heute nicht an Faszination verloren.

Flieden. Trotz moderner Medien und einer Vielzahl an Mglichkeiten der Freizeitgestaltung hat das Lesen bis heute nicht an Faszination verloren. Eine ffentliche Bcherei leistet heute wie damals einen Beitrag, das Interesse an Bchern und Bildung zu wecken und zu frdern.

Die Pfarr- und Gemeindebcherei Flieden gibt es seit einem Jahrhundert; bis ins Jahr 1907 lsst sich ihr Bestehen zurckverfolgen. Daher begannen am Samstag, 10. Mrz die Feierlichkeiten zum 100jhrigen Jubilum mit einem Festabend.

Nach den Begrungsworten von Bchereileiterin Dorothee Wienhaus startete das Programm mit dem Festvortag von Kulturredakteurin Anke Zimmer mit dem Titel In tausend Bchern um die Welt". Anhand von Buchbeispielen vermittelte sie die Botschaft, dass man sich mit Bchern auf eine gedankliche Reise durch die Welt begeben kann. Ein Erlebnis das man z. B. mit dem Internet nie erreichen wird.

Historischer Abriss

Bchereimitarbeiter Josef Hahner dankte anschlieend Franz Mller, der bis 2003 die Bcherei geleitetet hat. Dieser war mageblich am Aufbau der heutigen Pfarr- und Gemeindebcherei beteiligt. Ohne sein Engagement htte die Bchereiarbeit in Flieden nicht den heutigen Stellenwert erreicht.

Franz Mller gab anschlieend einen historischen Abriss von der erstmaligen Erwhnung in den Unterlagen des Borromusvereines (erste aufgezeichnete Buchbestellung fr die Bcherei Flieden) ber die verschiedenen Standorte der Bcherei bis zu einem berblick ber die zahlreichen Veranstaltungen im Laufe der Jahre.

In ihren anschlieenden Gruworten berbrachten Pfarrer Thomas Maleja fr die Pfarrgemeinde, Brgermeister Winfried Kress fr die Gemeinde, Erhard Auth als Ortsvorsteher und fr die CDU Flieden, Kreisbchereiberater Berthold Schwalbach fr den Landkreis und Andrea Dnner fr die Stelle fr Bchereiarbeit des Dizese sowie Frau Schneider von der Fliedetalschule ihre Glckwnsche zum Jubilum.

Bunte Lese-Mixtur

Nach der Pause folgte im zweiten Teil des Abends eine bunte Lese-Mixtur". Redakteurin Anke Zimmer las aus dem Roman von Jules Verne In 80 Tagen um die Welt". Elmar Heil, der als begeisterter Vorleser fr die Aktion Groen lesen fr Kleine" jedes Jahr in einem Fliedener Kindergarten liest, trug kleine Geschichten des Kinderbuchautors Manfred Mai vor.

Anschlieend unterhielt Paul Auth die Zuhrer mit einer Geschichte von Norbert Blm aus dem Buch Die Kunst des Alterns" sowie Joseph Brell mit zwei eigenen Heimatgedichten. Als Abschluss begeisterte Kaplan Dirk Grtner im Rhner Dialekt mit vorgetragenen Passagen aus Walter Hellers Buch Es hadd au nuch schlemmer knnd gewar" das Publikum. Der Abend wurde musikalisch umrahmt von Inka Heil mit der Flte und Michael Junk am Klavier.

Dieser Festabend mit ca. 100 Besuchern war der Auftakt zu einer Reihe weiter Veranstaltungen im diesjhrigen Jubilumsjahr. Als nchstes findet am 21. und 22. April der alljhrliche Altbcherbasar im Pfarrheim Flieden statt.

Weitere Veranstaltungen

Fr alle Literaturfreunde gibt es am Mittwoch, 13. Juni 2007 um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Goar ein Abend der Literaturwerkstatt fr Lyrik und Prosa der VHS Fulda statt; der Eintritt ist.

Der nchste Hhepunkt richtet sich an Jngeren. Am Sonntag, 17. Juni heit es Es war einmal ...in Lenzis Garten". Ab 14.00 Uhr entfhren wir kleine und groe Besucher und das Reich der Brder Grimm. In Garten und Scheune des Heimatmuseums Httnergut Lenzis" in Flieden dreht sich alles um das Thema Mrchen". Es kann den sagenhaften Geschichten einer Steinauer Mrchenerzhlerin gelauscht werden oder man kann sich beim Spielen, Malen und Basteln in eine kleine Prinzessin oder Ritter verwandeln. Eine Kaffeetafel ldt alle Besucher zum Verweilen ein. Der Eintritt ist frei.

Weitere Veranstaltungstermine sind geplant - auf diese wird in der Presse, dem Fliedener Wochenblatt und unter www.flieden.de hingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte
Lokalsport

Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte

Fußball-Prominenz im Deutschen Tischtenniszentrum. Auch Christoph Metzelder beim Balleimer-Training im Vorfeld des TTBL-Finales mit TTC Maberzell.
Sebastian Kehl an der Tischtennisplatte
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station
Lokalsport

Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Ende des Jahres wird das Flugzeug außer Dienst gestellt. Zahlreiche Fulgzeugfans nutzen die Chance, die Maschine einmal ganz aus der Nähe zu betrachten.
Eine Legende auf Abschiedstour: Retro-Brummel machte am Kassel Airport Station

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.